Britische Radiomoderatorin stirbt im Alter von 50 Jahren

Britische Radiomoderatorin stirbt im Alter von 50 Jahren

12/28/2020

Große Trauer um Michelle Mullane! Die Britin wurde als Radiomoderatorin bei dem Sender BBC Radio Manchester bekannt und wechselte später zu dem Sender XFM. Seit vergangenem Jahr war sie aber vor allem auf Social Media präsent, um auf ihr schweres Schicksal aufmerksam zu machen: Im Juni 2019 wurde bei Michelle Darmkrebs im vierten Stadium diagnostiziert. Sie stellte sich dem Kampf gegen die Tumorerkrankung und begann eine Chemotherapie – allerdings ohne Erfolg: Sie ist an Heiligabend im Alter von 50 Jahren verstorben.

Das bestätigte Michelles enger Freund, der Komiker Jason Manford nun via Instagram. Er teilte ein Foto der Brünetten und widmete ihr darunter liebevolle Worte. Sie sei eine unglaubliche Unterstützerin von neuen Talenten, gerade in der Comedyszene, gewesen. “Sie wird von so vielen Menschen vermisst werden, nicht zuletzt von ihrer Tochter Liv”, erklärte Jason. Die 23-Jährige ist Michelles einziges Kind.

Erst vor wenigen Tagen hatte Michelle im Netz noch ein Bild veröffentlicht, auf dem sie mit Freunden zu sehen ist. Sie waren vorbeigekommen, um der Sterbenskranken Weihnachtslieder vorzusingen – ein kleiner Trost in der schweren Zeit. “Es waren schreckliche zwei Monate, durch die ich ohne diese wundervollen Menschen nicht gekommen wäre. Ich kann nicht in Worte fassen, was mir das bedeutet”, lauteten die Zeilen unter ihrem letzten Post.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel