Carl Philip und Sofia von Schweden wieder Eltern

Carl Philip und Sofia von Schweden wieder Eltern

03/27/2021

Nachwuchs bei den Schweden-Royals: Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia sind zum dritten Mal Eltern geworden. Diese schöne Nachricht teilte der Palast nun ganz offiziell mit.

Im November 2020 wurde bekannt, dass sich Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia mit dem Coronavirus angesteckt haben. Im Dezember, etwas über zwei Wochen nach Publikmachen der Erkrankung des Paares, verkündete der Palast, dass die beiden wieder Nachwuchs erwarten. Nun halten die 36-Jährige und der 41-Jährige ihr jüngstes Kind in den Armen – und die beiden Miniprinzen Gabriel (4) und Alexander (3) freuen sich über ein kleines Geschwisterchen.

Königsenkelchen, aber kein Mitglied des Königshauses

Und Schwedens König Carl Gustaf und Königin Silvia, deren einziger Sohn Carl Philip ist, sind zum achten Mal Großeltern geworden. Bislang war die kleine Adrienne das Nesthäkchen der königlichen Familie. Sie ist das jüngste dreier Kinder von Prinzessin Madeleine, wiederum die jüngste Tochter von “Konung” und “Drottning”.

  • Royaler Nachwuchs im Frühjahr: Sofia von Schweden zeigt ihren Babybauch
  • Familie im Weihnachtsambiente: Sofia von Schweden zeigt ihren Babybauch
  • Carl Philip und Sofia von Schweden: Fans flippen bei neuem Pärchenfoto aus

Das Neugeborene wird im Übrigen zwar der schwedischen Königsfamilie angehören, dem Königshaus aber nicht. Denn Carl Gustaf XVI. hatte im Oktober 2019 entschieden, dass die Kinder von Prinzessin Madeleine und ihrem Mann Christopher O’Neill sowie der Nachwuchs von Prinz Carl Philip und seiner Frau Prinzessin Sofia in Zukunft keine königlichen Amtsgeschäfte auf höchstem Niveau mehr ausüben müssen. Anders als Prinzessin Estelle und Prinz Oscar, den Sprösslingen von Kronprinzessin Victoria.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel