Charlie Watts nach Herz-OP gestorben: Promis nehmen Abschied

Charlie Watts nach Herz-OP gestorben: Promis nehmen Abschied

08/24/2021

Die Musikwelt muss einen schweren Verlust verkraften. Am Dienstag wurde in einem Statement offiziell bekannt gegeben, dass Charlie Watts, der Schlagzeuger der beliebten Rockband The Rolling Stones, nach einer Operation am Herzen im Alter von 80 Jahren gestorben ist. Nach seinem Ableben nehmen zahlreiche Fans Abschied von dem Künstler – und auch viele Promi-Kollegen zollen Charlie nach seinem Tod nun Tribut im Netz.

Auf Twitter gedachte unter anderem der Sänger Elton John (74) dem kürzlich Verstorbenen. „Ein sehr trauriger Tag. Charlie war der ultimative Schlagzeuger“, drückte der 74-Jährige seine tiefe Trauer aus. Der gebürtige Brite sei der Stilvollste aller Männer gewesen – und er behalte ihn stets in guter Erinnerung. Zusätzlich drückte Elton seine Anteilnahme gegenüber Charlies Familie aus. „Mein tiefstes Beileid an Shirley, Seraphina und Charlotte. Und natürlich den Rolling Stones“, schrieb er.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel