Cicely Tyson ist tot: Große Trauer! Schauspiellegende mit 96 Jahren gestorben

Cicely Tyson ist tot: Große Trauer! Schauspiellegende mit 96 Jahren gestorben

01/29/2021

Hollywood hat schon wieder eine herausragende Schauspielerin verloren. Cicely Tyson ist am Donnerstag mit 96 Jahren gestorben, wie mehrere Medien berichten. Sie spielte in zahlreichen Filmen und Serie wie “The Help” mit. Im Netz ist die Trauer um Cicely Tyson groß.

Die amerikanische Schauspielerin Cicely Tyson, die in Filmen wie “Grüne Tomaten”, “The Help” und der TV-Serie “Roots” über das Schicksal von Sklaven mitspielte, ist tot. “Schweren Herzens” habe ihre Familie den Tod der Schauspielerin am Donnerstagnachmittag bekanntgegeben, teilte Tysons langjähriger Manager der Deutschen Presse-Agentur mit. Die Todesursache wurde zunächst nicht genannt. Tyson wurde 96 Jahre alt.

Cicely Tyson ist tot: Vom Model zur starken Charakterdarstellerin

Die gebürtige New Yorkerin, die zunächst als Model gearbeitet hatte, gab ihr Filmdebüt mit einer kleinen Rolle in “Twelve Angry Men” (1957) und spielte danach in dem Sidney Poitier-Film “Odds Against Tomorrow” (1959)

Cicely Tyson gewann als erste schwarze Schauspielerin einen Oscar

Sie gehörte Anfang der 1960er Jahre zu den ersten Afroamerikanerinnen mit einer Hauptrolle in einer TV-Serie. In der Drama-Serie “East Side/West Side” spielte sie eine Sekretärin. 1973 erhielt sie eine Oscar-Nominierung für ihre Hauptrolle in dem Drama “Das Jahr ohne Vater”. Die Trophäe ging damals an Liza Minnelli für “Cabaret”, Tyson wurde aber 2018 von der Film-Akademie mit einem Ehren-Oscar für ihr Lebenswerk ausgezeichnet.

Sie holte als erste afroamerikanische Frau einen Emmy, mehrere weitere Trophäen folgten, darunter als Hauptdarstellerin in dem Fernsehfilm “The Autobiography of Miss Jane Pittman” (1974), in dem sie eine frühere Sklavin spielte, die auf ihr Leben zurückblickt. 1977 erhielt sie von der Black Filmmakers Hall of Fame den Eugene M. Lang Lifetime Achievement Award. Ihr Auftritt in dem Theaterstück “The Trip to Bountiful” brachte ihr 2013 die begehrte Tony-Trophäe als beste Darstellerin ein. In ihrer beeindruckenden Karriere spielte sie auch in beliebten Serien wie “How to Get Away With Murder” mit.

Diese Rollen wollte Cicely Tyson nie spielen

Während ihrer gesamten Karriere weigerte sich Tyson beharrlich, Drogenabhängige, Prostituierte oder Dienstmädchen zu spielen – Rollen, die sie als erniedrigend für schwarze Frauen empfand.”Ich habe meine Karriere als Plattform genutzt, um diese Themen anzusprechen, und hin und wieder, wenn ich eine Auszeichnung erhalte, wird mir klar, dass ich die richtigen Entscheidungen getroffen habe”, sagte Tyson gegenüber dem “People” Magazin. “Die Opfer, die ich dafür gebracht habe, waren es wert.”

Tyson war in Wohltätigkeits- und Kunstorganisationen aktiv, darunter Urban Gateways, das Human Family Institute und das American Film Institute. Sie erhielt Auszeichnungen vom National Council of Negro Women und der NAACP sowie den Capitol Press Award. 2005 wurde sie im Rahmen von Oprah Winfreys Legends Ball zusammen mit 25 schwarzen Frauen für ihren Beitrag zu Kunst, Unterhaltung und Bürgerrechten geehrt. Über ihr Leben schrieb sie in der am Dienstag veröffentlichten Autobiografie “Just As I Am”.

Cicely Tyson war mit Jazzlegende Miles Davis verheiratet

In den 1980er Jahren war Tyson mit dem Jazzmusiker Miles Davis (1926 – 1991) verheiratet. Die Ehe wurde drei Jahre vor dessen Tod geschieden. Die Schauspielerin hinterlässt eine Tochter aus einer früheren Ehe und ihre Nichte, die britische Schauspielerin Cathy Tyson.

Große Trauer auf Twitter um Cicely Tyson

Ihr Manager Larry Thompson nimmt mit herzlichen Worten Abschied von Cicely Tyson. “Ich habe Miss Tysons Karriere seit über 40 Jahren gemanagt, und jedes Jahr war ein Privileg und ein Segen”, schrieb er in einer Erklärung, die dem Magazin “Variety” vorlag.

Auch auf Twitter ist die Trauer um die Schauspielerin groß. “Thank you, Cicely Tyson. R.I.P.”, schrieb eine  Nutzerin. “Ruhe ist Macht Cicely Tyson. Wenn jemals Anmut als Mensch auf diese Erde geboren wurde, dann warst du es. Wenn Sie sie nicht kennen, sollten Sie das tun, zusammen mit so vielen anderen schwarzen Revolutionärinnen der darstellenden Künste”, trauert eine andere Dame auf Twitter um die Schauspielerin.

Schon gelesen? Reese Witherspoon trauert! Oscar-Preisträgerin mit 94 Jahren gestorben

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/loc/news.de/dpa

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel