Conchata Ferrell ist tot: Die ersten Details

Conchata Ferrell ist tot: Die ersten Details

10/14/2020

Trauer um Haushälterin „Berta“ aus „Two and a Half Men“. Schauspielerin Conchata Ferrell ist gestorben. Schon seit Mai hatte sie mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen.

Conchata Ferrell ist im Alter von 77 Jahren gestorben. Das berichtet unter anderem „Deadline“. Die Todesursache sollen Komplikationen nach einem Herzstillstand gewesen sein.

Seit Mai 2020 lag sie wegen einer Infektion im Krankenhaus, wie ihr Mann Arnie gegenüber „TMZ“ berichtete. Dort habe Conchata Ferrell einen Herzstillstand erlitten, konnte jedoch stabilisiert werden. Sie musste wochenlang an einem Beatmungsgerät und einem Dialysegerät hängen. Nun leider die traurige Nachricht: Die Schauspielerin ist in einem Krankenhaus in Los Angeles im Kreise ihrer Familie gestorben.

Conchata Ferrell ist im Oktober 2020 mit 77 Jahren gestorben(© imago images/Picture Perfect)

„Berta“ aus „Two and a Half Men“: Conchata Ferrell ist tot

Conchata Ferrell machte sich einen Namen in der Schauspielwelt durch ihre Rolle der Haushälterin „Berta“ in der Comedy-Serie „Two and a Half Men“. Im Laufe ihrer Karriere spielte sie immer wieder in namhaften Streifen mit, wie „Pizza pizza – Ein Stück vom Himmel“ und „Erin Brockovich“. Von 1991 bis 1992 war Conchata Ferrell in der Rolle der „Susan Bloom“ in der Fernsehserie „L.A. Law“ zu sehen. Dafür wurde die US-Amerikanerin sogar für einen Emmy nominiert.

Weitere Nominierungen für diesen Preis erhielt sie für ihre Paraderolle der „Berta“ bei „Two and a Half Men“, die sie von 2003 bis 2015 verkörperte. Danach war es ruhiger um die Schauspielerin geworden. Immer wieder musste sie in letzter Zeit mit Gesundheitsproblemen kämpfen. Conchata Ferrell hinterlässt ihren Mann Arnie und eine Tochter.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel