Daniela Katzenberger: "Ich kann nicht mehr"

Daniela Katzenberger: "Ich kann nicht mehr"

10/06/2020

So schlecht geht es ihr wirklich

Fans und Follower von Daniela Katzenberger feiern die Kult-Blondine eigentlich für ihre amüsanten Instagram-Postings. 

Beim Heimaturlaub mit der Familie in der Pfalz gönnte sich Daniela Katzenberger ein paar Tage Ruhe von Instagram. 

Bei ihrer Rückkehr schockte sie ihre Follower dann mit einer krassen Aussage. 

Daniela Katzenberger, 34, begeistert ihre Fans normalerweise täglich mit unterhaltsamen und ungestellten Postings aus ihrem Leben – jetzt schockte sie ihre Follower mit einem traurigen Geständnis … 

Daniela Katzenberger: Die Social Media-Auszeit tut ihr gut

Fans und Follower von Daniela Katzenberger feiern die Kult-Blondine unter anderem für ihre amüsanten Instagram-Postings, mit denen sie sich meist selbst etwas auf die Schippe nimmt. Seit dem vergangenen Sommer sind Anhänger der Katze allerdings zunehmend besorgt. Der Grund: Bereits vor einigen Monaten kündigte die 34-Jährige eine Social Media-Auszeit an. 

Seither haben sich die Postings auf dem Kanal der Auswanderin drastisch reduziert, zusätzlich war auch ihre Kommentar-Funktion zeitweise ausgestellt – und das soll in Zukunft kein Einzelfall bleiben. Beim Heimaturlaub mit der Familie in der Pfalz gönnte sich Daniela Katzenberger ein paar Tage Ruhe von Instagram und meldete sich danach sehr erholt bei ihren Followern zurück. 

Offensichtlich habe ihr die Social-Media-Abstinenz ziemlich gut getan. In ihrer Instagram-Story betonte die Blondine: 

Ich habe viel gechillt und meinem Mann versprochen, dass ich ein paar Tage das Handy beiseite lege, und ich glaube, das mache ich jetzt auch öfter.

Das könnte dich vielleicht auch interessieren: 

  •  Schöne Wimpern: Auf diese 6-Euro-Mascara schwören User weltweit 

  • Lucas Cordalis im Dschungelcamp: Muss Daniela Katzenberger zittern?

  • Daniela Katzenberger: “Ich töte deine Kinder”

Rückzug von Instagram: “Ich ertrage diese Aggressivität nicht mehr”

In den vergangenen Tagen habe die 34-Jährige gemerkt, dass das Leben manchmal auch offline stattfindet und es guttut, wenn man die Momente nur für sich erlebe, ohne alles zu fotografieren. Deswegen kündigte sie ihre Fans im Anschluss an: “Ich will das jetzt öfter machen mit den Instagram-freien Tagen.”

Diesen entscheidenden Schritt scheint die TV-Persönlichkeit allerdings nicht ohne Grund zu gehen, wie sie verriet, steckt etwas anderes hinter ihrer Entscheidung: 

Ich ertrage diese Aggressivität nicht mehr. Ich sitze manchmal da und denke: ‘Ich kann nicht mehr.’

Damit scheint die Katze auf zahlreiche Hater und Kritiker hinauszuwollen, die ihr in der Vergangenheit schon öfter mit dem ein oder anderen Shitstorm das Leben zur Hölle gemacht haben sollen. Ob Fans und Follower von Daniela Katzenberger jetzt tatsächlich immer öfter auf die Postings und Stories der 34-Jährigen verzichten müssen, wird sich zeigen … 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel