Das halten die DSDS-Finalisten von Gottschalks Jury-Auftritt

Das halten die DSDS-Finalisten von Gottschalks Jury-Auftritt

04/03/2021

Da wurde der Poptitan einfach durch den Talktitan ersetzt! Am vergangenen Samstag sprang Wetten, dass..?-Legende Thomas Gottschalk (70) spontan für Dieter Bohlen (67) ein. Der DSDS-Chefjuror kann krankheitsbedingt nicht an den Liveshows teilnehmen – kürzlich wurde bekannt, dass der einstige Modern Talking-Boss überhaupt nicht mehr in das Format zurückkehren wird. Und wie kommt seine Vertretung an? Im Promiflash-Interview verraten die DSDS-Finalisten, was sie von Thomas’ Juror-Qualitäten halten!

Fitness-Freund Karl findet, dass sich Thomas gut als Neu-Juror geschlagen hat: “Er ist sehr sympathisch und hat einen guten Job gemacht, er ist einfach down to earth”, lautet das Fazit des Finalisten nach der ersten Liveshow. Auch Kevin ist begeistert. Der Sunnyboy outet sich sogar als waschechter “Thomas-Fan”. “Er ist so warm, so herzlich und hat richtig tolles Feedback gegeben”, zieht der 27-Jährige sein Fazit. Zu den Thomas-Fans gesellt sich auch Starian: “Es war ein schönes Erlebnis, vor ihm singen zu dürfen”, schwärmt er.

Jan-Marten hingegen bekam vom Neu-Juror die Kritik zu hören, er sei mit seiner Brille ein echter Ed-Sheeran-Verschnitt. Stieß dieser Kommentar dem Nordlicht etwa übel auf? Im Gegenteil! Promiflash gegenüber gibt er an: “Mit Ed Sheeran verglichen zu werden ist definitiv ein Kompliment.” Der Gitarrist mit der rauen Stimme fügt noch hinzu: “Thomas hat auch gesagt, dass man es mir gönnt, zu gewinnen. Und dieses Feedback hat sich bei mir auch verankert.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel