Das machte "Club der roten Bänder"-Tim mit der Serien-Gage

Das machte "Club der roten Bänder"-Tim mit der Serien-Gage

05/18/2021

So investierte Tim Oliver Schultz (32) sein Gehalt. Von 2015 bis 2017 hatte der Schauspieler für die Serie Club der roten Bänder vor der Kamera gestanden. Tim übernahm die Rolle vom Hauptcharakter Leo Roland, der an einer Krebserkrankung leidet und eigens den Club der roten Bänder gründete. 2019 mimte Tim Leo erneut im Kinofilm zur Sendung. Nun verriet der 32-Jährige, was er sich mit seiner Gage gekauft hat.

Diese Investition bringt den “Heilstätten”-Darsteller ganz schön ins Schwitzen! Der Filmproduzent kaufte sich mit dem Geld, dass er mit “Club der roten Bänder” verdient hatte, eine Fass-Sauna. Doch damit nicht genug! Gegenüber Bild erklärte er, dass er sich außerdem einen VW-Bus und ein Grundstück in Brandenburg ergattert hat. “Das sind meine beiden Luxussachen, in die ich mein Geld gesteckt habe. Die Alternative wäre gewesen, dass ich mir eine Wohnung in Berlin kaufe.” Diese würde aber einfach unheimlich teuer sein.

Anfangs habe er sogar in dem Wagen geschlafen, nun stecke Tim Oliver aber nach und nach mehr Geld in das Grundstück und mache es schöner. Gerade erst spielte der Berliner in der ARD-Serie “Goldjungs” einen Devisenhändler – für Tim ein total neues Gebiet: “Ich kenne mich überhaupt nicht mit Bankensachen aus. Das war sehr, sehr spannend, da ein bisschen reinzuschauen.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel