"Das Supertalent"-Finale: Die Zuschauer gehen auf die Barrikaden

"Das Supertalent"-Finale: Die Zuschauer gehen auf die Barrikaden

12/21/2020

War alles ein abgekartetes Spiel?

Er ist der strahlende Sieger: Nick Ferretti ist der Sieger der 14. Staffel von “Das Supertalent”, doch nicht jeder ist zufrieden damit …

“War ja sowieso klar, dass er gewinnt. Was Dieter sagt, machen die Leute”, lautet nur ein Kommentar eines verärgerten Users. War etwa alles ein abgekartetes Spiel?

Nick Ferretti nahm 2019 bereits bei DSDS teil und wurde damals Zweiter. Ein Jahr später überzeugte er schließlich auch die “Supertalent”-Jury, bestehend aus Bruce Darnell, Chris Tall, Evelyn Burdecki und Dieter Bohlen.

Nach dem Finale von “Das Supertalent” (20. Dezember) werden im Netz jetzt krasse Fake-Vorwürfe laut. Stand etwa von Anfang an fest, dass Nick Ferretti, 30, gewinnt?

Fake-Vorwürfe nach “Supertalent”-Sieg von Nick Ferretti

Das war’s: Die 14. Staffel von “Das Supertalent” ist vorbei, vergangenen Samstag flimmerte das große Finale über die Mattscheiben, in dem insgesamt elf Kandidaten um den Sieg kämpften. Am Ende konnte Nick Ferretti, Zweitplatzierter der 16. DSDS-Staffel, die Jury, vor allem aber die Zuschauer Zuhause von sich überzeugen, der sympathische Musiker ging als Sieger aus der Talentshow hervor.

Während sich viele Fans für den Sänger freuen, häufen sich im Netz jedoch auch kritische Stimmen zum “Supertalent”-Finale. Demnach glauben viele Zuschauer, dass die übrigen Finalisten von Anfang an keine faire Chance gehabt hätten, da Nick Ferretti  dank seines Bohlen-Bonus eh schon frühzeitig als Sieger festgestanden hätte.

Diese Themen könnten auch interessant für dich sein:

  • La Rive Parfum Dupes: Die besten Duft-Zwillinge teurer Marken

  • Laut Studie: DAS ist das beste Vitamin-C-Serum

  • Always-Studie deckt auf: Jede 2. Frau fühlt sich von Selbstzweifeln verunsichert

 

“Was Dieter sagt, machen die Leute”

Jury-Urgestein und Pop-Titan Dieter Bohlen ist bekanntermaßen großer Fan des 30-Jährigen. Der 66-Jährige war es auch, der den Straßenmusiker damals zu einer Teilnahme an “Deutschland sucht den Superstar” überredet hatte. Seine Sympathie gegenüber Nick Ferretti versteckte Dieter Bohlen auch während der diesjährigen “Supertalent”-Staffel nie, weshalb viele Fans im Netz jetzt auf die Barrikaden gehen:

War irgendwie vorauszusehen und hatte bei mir einen komischen Beigeschmack, dass er gewonnen hat! Es hat geklappt, Herr Bohlen, aber dass er mit seiner Ausstrahlung und Können ein Weltstar wird, glaube ich nicht. Es wäre besser, wenn Sänger auch nur in Gesangsshows auftreten würden, denn viele Leistungen der anderen Teilnehmer waren wahnsinnig gut,

lautet beispielsweise ein Kommentar.

Auch andere “Supertalent“-Fans scheinen da ähnlicher Meinung zu sein, wie Kommentare wie “War ja sowieso klar, dass er gewinnt. Was Dieter sagt, machen die Leute“, “Unverdienter geht es nicht. Es ist einfach unfassbar. Kann mir keiner erzählen, dass er nur von den Zuschauern so viele Anrufe bekommen hat” oder “Einfach nur unfair, dass er da überhaupt mitmachen darf und dann komischerweise auch noch gewinnt” zeigen. Autsch! Worte, die der 30-Jährige wohl nicht gerne über sich lesen dürfte …

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel