Das war Frank Elstners großer Fehler

Das war Frank Elstners großer Fehler

01/07/2022

Frank Elstner blickt auf eine erfolgreiche Karriere in der Radio- und Fernsehlandschaft zurück. Dabei gibt es eine Entscheidung des Moderators, die er heute als Fehler betrachtet.

Im Gespräch mit RTL wird Elstner nun von Frauke Ludowig gefragt: „Hat Sie ‚Wetten, dass..?‘ eigentlich reich gemacht?“. Darauf antwortet der 79-Jährige: „Ich gehöre noch einer Generation an, wo die Gagen nicht so hoch waren, wo man noch nicht so viel mit Rechten gemacht hat.“ Eine Sache bereut er bis heute: „Ich habe den großen Fehler gemacht, dass ich die Rechte von ‚Wetten, dass..?‘ verkauft habe. Die gehören heute dem ZDF und ich habe nichts mehr zu sagen.“

„Ich bin unabhängig“

Doch Elstner wirft auch in den Raum: Wo fängt reich denn eigentlich an? „Ich kann es mir heute leisten, mit meinen Kindern einen schönen Urlaub zu verleben, ich kann es mir leisten, meiner Frau ein hübsches Kleid zu kaufen. Ich kann es mir leisten, ein paar interessante Leute zum Essen einzuladen“, erklärt er. Genau das sei für ihn Reichtum – „ich bin unabhängig“.

  • Muss er sein Anwesen verkaufen?: Queen streicht Andrew die Zuwendungen
  • Sie feiert ihre Freiheit: Britney Spears wieder hüllenlos
  • Sängerin blickt zurück: Sarah Engels: 5 Euro pro Stunde verdient

Mit seinen 79 Jahren arbeitet Elstner immer noch, geht fast jeden Tag ins Büro und dreht Tierfilme. Davon hält ihn auch seine Parkinson-Diagnose nicht ab, die er 2019 mit der Öffentlichkeit teilte. „Ich habe nicht Angst, aber Respekt, wenn man älter wird, meine Selbstständigkeit zu verlieren“, schildert die TV-Legende angesprochen auf die neurodegenerative Krankheit.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel