Das war für Mathias die größte "Let's Dance"-Herausforderung

Das war für Mathias die größte "Let's Dance"-Herausforderung

05/28/2022

Mathias Mester (35) hatte sich bis ins Let’s Dance-Finale getanzt! Wochenlang hartes Training, Schweiß und neue Herausforderungen liegen hinter dem „Let’s Dance“-Teilnehmer. Am Ende hatte sich die ganze Arbeit für den 35-Jährigen gelohnt: Mit seiner Tanzpartnerin Renata Lusin (34) schaffte er es bis ins Finale und belegte hinter dem Sieger René Casselly (25) und der zweitplatzierten Janin Ullmann (40) den dritten Platz! Gegenüber Promiflash verriet Mathias jetzt exklusiv, was seine größte Herausforderung bei „Let’s Dance“ war!

Auf die Frage, was den 35-Jährigen besonders viel Mühe bei „Let’s Dance“ kostete, hatte Mathias eine schnelle Antwort parat: „Der viele Choreo-Input!“ Vor allem an den ersten beiden Trainingstagen nach einer vergangenen Liveshow hatte Mathias mit den neuen Tanzschritten zu kämpfen: „Der neue Tanz musste rein in den Kopf, der alte Tanz raus. Und das am besten jeweils ganz schnell“, witzelte er im Promiflash-Interview.

Die Herausforderungen konnte Mathias nicht zuletzt auch wegen seiner Tanzpartnerin Renate sehr gut meistern: „Sie hat immer an mich geglaubt, immer noch einen Tick mehr aus mir herausgekitzelt und es die ganze Staffel über mit mir ausgehalten“, schwärmte der Drittplatzierte gegenüber Promiflash. Außerdem ergänzte Mathias, dass er auch nach der Show mit Renata und ihrem Mann Valentin in Kontakt bleiben möchte.

Alle Episoden von „Let’s Dance“ bei RTL+.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel