"Der eiskalte Engel"-Star Nathalie Delon mit 79 gestorben

"Der eiskalte Engel"-Star Nathalie Delon mit 79 gestorben

01/21/2021

Die Filmwelt trauert um Nathalie Delon. Die Schauspielerin wurde 1967 durch den Thriller “Der eiskalte Engel” berühmt – ihre allererste Filmrolle. Damals spielte sie an der Seite ihres Ehemanns, Kinostar Alain Delon (85). Danach war Nathalie – die mit bürgerlichem Namen Francine Canovas hieß – in mehreren erfolgreichen Filmen zu sehen und machte sich außerdem einen Namen als Regisseurin und Drehbuchautorin. Jetzt ist sie im Alter von 79 Jahren verstorben.

Das bestätigte ihr Sohn Anthony Delon gegenüber der französischen Agentur AFP. “Meine Mutter ist heute Morgen um 11 Uhr in Paris gestorben, umgeben von ihren Angehörigen”, heißt es in Anthonys Statement. Nathalie erlag offenbar einer Krebserkrankung. Auf Instagram verabschiedete sich Anthony mit einem rührenden Post von seiner Mutter. Zu einem Bild, auf dem Nathalie den Arm ihres Sohnes küsst, schrieb er: “Ruhe in Frieden, Mama”.

Neben ihren Filmerfolgen sorgte Nathalie auch immer mal wieder für private Schlagzeilen – vor allem durch ihre Beziehung zu Alain. Für die gebürtige Marokkanerin soll der Frauenschwarm 1963 zum Beispiel Romy Schneider (✝43) verlassen haben. Nach ihrer Hochzeit sind Alain und Nathalie gemeinsam mit ihrem Sohn Anthony in die USA gezogen. Ihre Ehe hielt allerdings nur wenige Jahre.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel