Designerin Carla Zampatti stirbt nach Horror-Sturz in Oper

Designerin Carla Zampatti stirbt nach Horror-Sturz in Oper

04/03/2021

Traurige Nachrichten von Carla Zampatti. Vor rund einer Woche sorgte die Designerin bereits für große Besorgnis bei ihren Fans. Bei der Eröffnung des Stücks “La Traviata” in der Oper im Hafen von Sydney war die gebürtige Italienerin die Treppe hinuntergestürzt und hatte sich dabei schwere Verletzungen zugezogen. Jetzt wurde offiziell, dass sich Carla nicht von dem Sturz erholen konnte. Die 78-Jährige ist gestorben.

“Mit großer Trauer müssen wir heute den Tod der Fashion-Ikone Carla Zampatti bekannt geben”, heißt es in einem Statement auf dem offiziellen Instagram-Account der Blondine. Demnach ist sie am frühen Samstagmorgen verstorben. “Die Familie würde sich freuen, wenn ihr eure Erinnerungen an Carla auf der offiziellen Kondolenz-Seite mit ihnen teilt”, wird ergänzt.

Carla war nicht nur erfolgreich im Mode-Business tätig und hat vor allem in Australien an großen Kampagnen gearbeitet – sie hat sich auch für die Rechte der Frauen eingesetzt. “Sie hat Mode für Frauen designt, die im Zuge der Frauenrechtsbewegung für Freiheit gekämpft haben”, heißt es in dem Statement auf ihrem Kanal und viele Fans stimmen zu. “Eine unglaubliche Frau”, meldet sich unter anderem Model Alexandra Agoston zu Wort.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel