Deutscher Filmpreis 2021: Das sind die glücklichen Gewinner

Deutscher Filmpreis 2021: Das sind die glücklichen Gewinner

10/01/2021

Die Lola-Gewinner 2021 stehen fest! Bereits zum 71. Mal wurde am heutigen Freitag mit dem Deutschen Filmpreis die wichtigste Auszeichnung der Branche in Berlin verliehen. Mit insgesamt zehn Nominierungen hatte das Drama „Fabian oder der Gang vor die Hunde“ die besten Chancen, eine der begehrten Trophäen abzugreifen. Die Tragikomödie „Ich bin dein Mensch“ ging mit fünf Nominierungen ins Rennen. Das sind die glücklichen Sieger des Abends!

Maren Eggert durfte sich über die Auszeichnung als „Beste weibliche Hauptrolle“ freuen. Sie nahm die Lola für ihre Darbietung der Alma in „Ich bin dein Mensch“ mit nach Hause. Der Berlinale-Hit setzte sich außerdem in den Kategorien „Bester Spielfilm“, „Beste Regie“ und „Bestes Drehbuch“ durch und war somit der Abräumer des Abends. Oliver Masucci (52) wurde für seine Darbietung von Rainer Werner Fassbinder in „Enfant terrible“ als bester Schauspieler gekürt.

Ein besonderer Abend war es auch für Senta Berger (80). Nach 70 Jahren im Filmgeschäft wurde der Schauspielikone der Filmpreis für ihr Lebenswerk übergeben. „Nightlife“ mit Elyas M’Barek (39), Palina Rojinski (36) und Frederick Lau (32) wurde als besucherstärkster Film ausgezeichnet. „Fabian oder der Gang vor die Hunde“ siegte in den Kategorien „Beste Kamera“ und „Bester Schnitt“.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel