Diana Rigg ist tot: "Game of Thrones"-Star plötzlich mit 82 Jahren gestorben

Diana Rigg ist tot: "Game of Thrones"-Star plötzlich mit 82 Jahren gestorben

09/10/2020

Die Filmwelt trauert. Diana Rigg ist am Donnerstag im Alter von 82 Jahren gestorben. Sie wurde als Bond-Girl berühmt und begeisterte in “Game of Thrones”. Fans und Kollegen nehmen im Netz Abschied von der Charakterdarstellerin.

Bis ins hohe Alter hin stand Dame Diana Rigg noch vor der Kamera. Am Donnerstagmorgen ist die britische Schauspielerin im Alter von 82 Jahren “friedlich im Schlaf” gestorben. Ihre Familie war bei ihr. Das bericht die BBC.

Diana Rigg ist tot! “Game of Thrones”-Star mit 82 Jahren gestorben

„Sie verstarb friedlich am frühen Morgen. Sie war zu Hause bei ihrer Familie, die in dieser schwierigen Zeit nun darum bittet, dass ihre Privatsphäre respektiert wird”, teilte Riggs Management in einer Mitteilung mit.

Fans und Weggefährten sind geschockt und trauern im Netz um die Darstellerin. Bei Twitter wurden bislang 73.000 Tweets abgestzt- hauptsächlich Trauerbekundungen. So wie die von GOT-Kollege Nikolaj CosterWaldau. Er schreibt: “Dame Diana Rigg . She always raised the bar with her incredible talent, intelligence and wit. An absolute joy and honor to work with. May her soul Rest In Peace” 

Ein Fan hat sich damals in die Britin verliebt: “Diana Rigg ist mit 82 Jahren gestorben.
Ich glaub, sie war wirklich meine erste große Liebe.”

“Für mich besitzt kaum eine andere Schauspielerin eine derartige Leinwandpräsenz wie Diana Rigg. Als Lady Olenna Tyrell aka “Queen of Thorns” wird sie mir auf ewig in Erinnerung bleiben – danke für die all die wunderbaren Film- und Serienmomente & Erinnerungen.
#RIPDianaRigg
#GOT”, schreibt User Sorcerer

 Diana Rigg brillierte in James Bond und “Mit Schirm, Charm und Melone” 

 In ihrer letzten Rolle als “Mrs Pumphrey” brillierte sie in der britischen Serie “All Creatures Great and Small”. Berühmt wurde die am 20. Juni 1938 in Doncaster geborene Schauspielerin in den 1960er Jahren als heiße Agentin Emma Peel in “Mit Schirm, Charme und Melone” und mimte das Bond-Girl Contessa Teresa di Vincenzo im Film “Im Geheimdienst ihrer Majestät” (1969). Nur sie wollte der Geheimagent wirklich heiraten, weil sie ihm ebenbürdig war.

Ihr Film-Ehemann und einmaliger James Bond George Lazenby (81) trauert bei Instagram um seine Kollegin: “Ich bin so traurig, vom Tod von Diana Rigg zu hören. (…) Ihre tiefgründige Erfahrung hat mir sehr geholfen. Wie waren gute Freunde am Set.” Er fügt hinzu: “Tracy Bond, ich habe über deinen Verlust geweint. Jetzt, wo ich von Dame Dianas Tod erfahren habe, weine ich erneut.”

View this post on Instagram

I'm so sad to hear of the death of Diana Rigg. She undoubtedly raised my acting game when we made On Her Majesty's Secret Service together in 1968-9. I remember the press conference at the Dorchester in London, knowing she was going to play my wife. We had fun together on the set of the movie in Switzerland and Portugal. Her depth of experience really helped me. We were good friends on set. Much was made of our supposed differences but that was the Press looking for a news story. I was sorry to have lost my wife in the film at the end. The death of Contessa Teresa di Vincenzo Draco created a memorable cinema moment over 50 years ago. As my new bride, Tracy Bond, I wept for her loss. Now, upon hearing of Dame Diana's death, I weep again. My deepest condolences for her family. Love George xx

A post shared by George Lazenby (@georgelazenbyofficial) on

Später haderte Rigg mit ihrer Rolle. Jüngeren Zuschauern dürfte sie als Lady Olenna in “Game of Thrones” in Erinnerung bleiben. In Westeros lenkte sie als knallharte Verhandlerin das Land bis hin zu ihrem tragischen Serientod. Auch in dem Film “The Avengers” spielte sie mit.

In ihrer Karriere wurde sie neunmal für einen Emmy nominiert.Neben ihren TV- und Filmauftritten spielte sie am Theater. Sie war Mitglied der Royal Shakespeare Company.

Schon gelesen? “Game of Thrones”-Star mit nur 65 Jahren gestorben

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel