"Die Bachelorette": Sex-Geheimnis gelüftet

"Die Bachelorette": Sex-Geheimnis gelüftet

09/07/2021

Chemie zwischen Maxime Herbord & Zico Banach stimmte nicht

Zico Banach galt als großer „Bachelorette“-Favorit — doch Maxime schickte ihn nach den Dreamdates nach Hause.

Eine Sexpertin behauptet nun, dass das die absolut richtige Entscheidung war, entgegen vieler Zuschauer.

Sie glaubt, körperlich hätte die Chemie zwischen Zico und der zurückhaltenden Maxime nicht gestimmt.

Der Exit von „Bachelorette“-Favorit Zico Banach, 30, schockte die Zuschauer. Doch eine Sexpertin orakelt nun, dass er mit Maxime Herbord, 27, ohnehin nicht glücklich geworden wäre …

„Zico wäre mit Maxime nicht glücklich geworden“

Ob es für die „Bachelorette“ Maxime Herbord ein Happy End nach der RTL-Kuppelshow geben wird, steht noch in den Sternen. Am Mittwoch, 15. September, wird das große Finale endlich ausgestrahlt und die 27-Jährige vergibt im TV ihre letzte Rose. Favorit Zico Banach hätten viele Zuschauer gerne dort gesehen, doch der Kölner schied überraschend nach den Dreamdates aus.

Während einige Fans nach wie vor der Meinung sind, dass Maxime damit eine falsche Entscheidung getroffen hat, ist sich die Sexpertin Jana Förster sicher: Es war absolut richtig Zico den Laufpass zu geben. Sie orakelt gegenüber „Promiflash“, dass der 30-Jährige und Maxime niemals glücklich miteinander geworden wären. Ihre Einschätzung zur körperlichen Kompatibilität der beiden:

Zico ist ein Mensch, der über Körperlichkeit herausfindet, ob es wirklich passt, ob es eine Chemie und Harmonie gibt.

Bei Maxime sei das Gegenteil der Fall: „Ich fürchte, es ist die richtige Entscheidung gewesen, ihn gehen zu lassen. Denn ich glaube, er wäre mit ihr auch nicht wirklich glücklich geworden.

Mehr zum Thema „Bachelorette“ und Maxime Herbord liest du hier:

  • „Die Bachelorette“: Für den Falschen entschieden?

  • „Bachelorette“-Finale: RTL trifft überraschende Entscheidung

  • Maxime Herbord: Harte Worte von Ex David Friedrich

 

Maxime Herbord: Liebes-Drama nach dem „Bachelorette“-Finale?

Trotzdem schlägt Maximes Entscheidung nach wie vor hohe Wellen. Zunächst waren die Zuschauer noch der Meinung, dass die Influencerin keine letzte Rose vergeben würde — diese Theorie stellte sich bereits als falsch heraus. Nun wird spekuliert, dass Maxime und ihr Auserwählter nach dem Ende der Datingshow nicht glücklich werden. Maxime selbst erklärte im Teaser zum großen „Bachelorette“-Finale, sie habe sich nicht verliebt. Keine guten Vorraussetzungen finden ihre Fans:

Spätestens beim großen Wiedersehen wird Maxime wieder (oder immer noch) Single sein.

 

Sie kann sich nur falsch entschieden, keiner der beiden passt perfekt zu ihr.

 

Maxime hat sich nicht verliebt — das sieht man doch an ihren Blicken!

Ob sich die Befürchtungen bewahrten, sehen wir spätestens beim Wiedersehen mit Frauke Ludowig im Anschluss an das „Bachelorette“-Finale am 15. September bei RTL.

 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel