Dieser Milliardär steht Fürstin Charlène nun bei

Dieser Milliardär steht Fürstin Charlène nun bei

11/23/2021

Charlène von Monaco befindet sich aktuell in einer Klinik. Während sich ihr Ehemann, Fürst Albert, um die gemeinsamen Kinder kümmert, soll ihr in der schwierigen Zeit ein anderer Mann zur Seite stehen.

  • Fotoshow: die Mini-Royals beim Nationalfeiertag in Monaco

  
Zurück in ihrer Heimat sollte es nun aufwärts gehen. Doch kaum war Charlène wieder mit ihrer Familie vereint, musste sie sie wieder verlassen. Denn die zweifache Mutter litt unter tiefer „Erschöpfung, sowohl emotional als auch körperlich“, wie ihr Mann vergangene Woche dem „People“-Magazin bestätigte.

Das Paar habe gemeinsam entschieden, dass sich die 43-Jährige medizinische Hilfe holen werde. Nun befindet sich Charlène in einer Klinik „außerhalb von Monaco“. Der Fürst hoffe, seine Frau bald mit den beiden gemeinsamen Kindern besuchen zu können.

„Die ganze Geschichte ist sehr komplex“

An Gesellschaft scheint es Charlène jedoch nicht zu fehlen. Laut „The Sun“ soll der Kunstsammler Vladislav Doronin die Fürstin regelmäßig in der Klinik besuchen. „Die ganze Geschichte ist sehr komplex und verwirrend, aber Charlène und Vlad stehen in Kontakt und verbrachten Zeit miteinander“, erzählt eine anonyme Quelle der britischen Tageszeitung.

In den vergangenen Monaten wurde immer wieder spekuliert, ob die Ehe von Charlène und Albert vor einem Scherbenhaufen stehe. Der 63-Jährige dementierte die Gerüchte jedoch und sagte, es gebe keine „private Beziehungskrise“.

Er ist der Ex von Naomi Campbell

Der Milliardär und die Fürstin kennen sich schon länger. Der 59-Jährige war auch auf der Hochzeit von Charlène und Albert zu Gast. Zu diesem Zeitpunkt war der Russe mit Supermodel Naomi Campbell liiert. Die Beziehung ging 2013 in die Brüche.

Naomi Campbell und Vladislav Doronin: Bis 2013 war das Paar liiert. (Quelle: imago images / Milestone Media)

Kurz danach kam der Geschäftsmann mit dem 32 Jahre jüngeren Model Kristina Romanova zusammen. Die beiden sind auch heute noch liiert und inzwischen Eltern zweier Kinder.

  • Prinzessin Eugenie in Trauer: Royale Taufe von Todesfall überschattet
  • Großer Tag für August und Lucas: Queen zeigt sich bei Taufe ihrer Urenkel
  • Verlässt sie den Palast?: Das sagt Charlènes Schwägerin zu den Gerüchten

Vor wenigen Tagen fand in Monaco der Nationalfeiertag statt. An dem nahmen Prinzessin Gabriella und Prinz Jacques zum ersten Mal ohne ihre Mama teil. Die Fotos sehen Sie hier. Vom Balkon aus schickten sie ihrer Mutter eine rührende Botschaft.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel