Donald Trump attackiert Herzogin Meghan

Donald Trump attackiert Herzogin Meghan

09/24/2020

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben die Amerikaner dazu aufgerufen, bei der US-Wahl im November ihre Stimmen abzugeben. Präsident Trump reagiert auf die Aktion und stichelt gegen die Ex-Schauspielerin.

“Alle vier Jahre hören wir dasselbe, dass dies die wichtigste Wahl in unserem Leben ist”, sagte Herzogin Meghan in dem kurzen Clip. “Aber diese ist es wirklich”, betonte sie mit Blick auf die US-Präsidentschaftswahl am 3. November.

Trump wünscht Prinz Harry “viel Glück”

Trump wurde später bei einer Pressekonferenz im Weißen Haus auf das Video angesprochen – ein Reporter sagte, das Paar habe “die Menschen im Wesentlichen ermutigt, für Joe Biden zu stimmen”, also für Trumps Herausforderer. Trump sagte mit Blick auf Herzogin Meghan: “Ich bin kein Fan von ihr.” Er wünsche Prinz Harry “viel Glück, weil er es brauchen wird”. In dem zweiminütigen Video fiel allerdings weder Trumps noch Bidens Name.

  • “The Crown”-Star plaudert: Handtaschen-Geheimnis von Lady Di enthüllt?
  • “Traumschiff”-Episode: ZDF ändert Programm nach Tod von Gwisdek
  • “Tod war mein ständiger Begleiter”: Helmut Zierl hat viele Drogen genommen

Prinz Harry hatte in dem kurzen Clip erwähnt, dass er ohne die US-Staatsbürgerschaft nicht wählen könne und dies auch in England nie getan habe. Mitglieder des Königshauses verhalten sich normalerweise neutral, sie gehen traditionell nicht wählen. Das britische Königshaus reagierte auf den Wahlappell des Paares verhalten. Harry stehe nicht länger im Dienst des Königshauses, seine Äußerungen seien persönlicher Natur, hieß es in einer Mitteilung. Harry und Meghan hatten sich Ende März vom Königshaus losgelöst. Sie lebten zunächst in Kanada und zogen dann mit Sohn Archie nach Kalifornien.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel