Drei Millionen! Das gab's bei "Wer wird Millionär?" noch nie

Drei Millionen! Das gab's bei "Wer wird Millionär?" noch nie

12/08/2021

Wer wird Millionär? startet mit dem bisher höchsten möglichen Gewinn ins neue Jahr! Die beliebte Quizshow mit Günther Jauch (65) flimmerte schon mit verschiedenen Specials über die Fernsehbildschirme der Zuschauer. Neben Sondersendungen für risikofreudige Zocker gab es auch Folgen, in denen prominente Gäste ihr Wissen für den guten Zweck unter Beweis stellen durften. Für 2022 haben sich die Macher der Rateshow nun etwas Neues ausgedacht: „Die 3-Millionen-Euro-Woche“.

Wie Quotenmeter nun berichtet, soll RTL in der ersten Januarwoche des neuen Jahres die Sonderausgabe von „Wer wird Millionär?“ ausstrahlen, die gleich vier Folgen umfasst. In den ersten drei Sendungen haben die Kandidaten dann die Möglichkeit, sich für das Finale des Specials zu qualifizieren. Hierzu müssen sie mindestens 16.000 Euro erspielen. Wer es in die vierte Folge schafft, hat dann die einmalige Chance auf den Jackpot in Höhe von drei Millionen Euro.

Dies ist der bisher höchste Gewinn, den die Teilnehmer sich während der Show erspielen können. Doch neben dem neuen Betrag soll es in der Finalsendung auch andere Regeln geben. Diese werden jedoch erst kurz zuvor von Günther Jauch bekannt gegeben. Ausgestrahlt werden die Folgen der Sondersendung vom 3. bis zum 6. Januar immer um 20:15 Uhr auf RTL.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel