Drogenvorwürfe um ‘Sommerhaus’-Lou: Was passierte in der RTL-Show wirklich?

Drogenvorwürfe um ‘Sommerhaus’-Lou: Was passierte in der RTL-Show wirklich?

10/28/2020

Wöchentlich gibt es neue Aufreger um die im Sommer aufgezeichnete Show “Das Sommerhaus der Stars”. Die diesjährige Staffel sorgte bereits für Mobbing-Schlagzeilen, fiese und abscheuliche Szenen und bot Charaktere, die polarisieren.

Lesen Sie auch

Nach “Sommerhaus der Stars”-Rauswurf: Freund von Eva Benetatou von …

Lesen Sie auch

Fiese Promis im RTL-“Sommerhaus”: Das ist keine Unterhaltung mehr!

Konsumierte Lou Marihuana im RTL-“Sommerhaus”? 

Nachdem in der letzten Folge Ex-“Bachelor”-Kandidatin Eva Benetatou und ihr Freund Chris Stenz das “Sommerhaus” verlassen mussten, holt Best Buddy Michael Tomaschautzki auf Instagram erneut zum verbalen Rundumschlag aus. In einer Fragerunde kritisiert er nicht nur das Verhalten von Andrej Mangold und den Pharos, sondern wirft auch YouTuber Lou vor, Drogen im “Sommerhaus” in Bocholt konsumiert zu haben.

Wurden Drogen ins Set geschmuggelt?

Der Ehemann von Diana Herold deutet in einer Instagram-Story an, dass es nach der Alkohol-Eskapade in Folge eins einen weiteren Drogen-Skandal gegeben habe. Laut Michael sollen Drogen mitgebracht worden sein. Lou soll während der Show gekifft haben!

von TVNow/Stefan Gregorowius

“Gerade er hat immer gedreht, obwohl er nicht rauchte. Es verschwanden aber immer Zigaretten-Blättchen und es roch dort öfters, zum Beispiel vor einer Nominierung, nach Marihuana”, so Michael Tomaschautzki. In einer weiteren Instagram-Story geht er auf Lous angebliches mangelndes Realitätsvermögen ein und vermutet: “Vielleicht lag es auch nur an seiner Kifferei im ‘Sommerhaus’.”

Und was sagt YouTuber Lou zu den Drogenvorwürfen? Er hat sich auf eine AZ-Anfrage noch nicht geäußert. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel