Emotional: Dschungel-Jolina erinnert sich an ihre Transition

Emotional: Dschungel-Jolina erinnert sich an ihre Transition

01/14/2023

Jolina Mennen (30) spricht im Dschungelcamp über eine schwere Zeit in ihrem Leben. Die Influencerin hatte sich im Jahr 2016 öffentlich als transgender geoutet. Schon damals war die Bremerin mit ihrem Partner Florian Mennen zusammen, der sie während ihrer Transition in den vergangenen Jahren sehr unterstützt hat. Im Camp wurde Jolina nun ganz emotional: Für die Unterstützung ihres Mannes ist sie total dankbar!

„Wir waren ein gleichgeschlechtliches Paar und haben auch das erste Mal geheiratet als eingetragene Lebenspartnerschaft, also als zwei Männer“, erinnerte sich die 30-Jährige. Nachdem sie nach der Trauung die Hochzeitsfotos gesehen hatte, stand für sie fest, dass sie nicht länger als Mann leben wolle. Jolina habe daraufhin das Gespräch mit Florian gesucht und ihm alles erklärt. Sie hatte zwar Angst vor seiner Reaktion, doch diese blieb gänzlich unbegründet. „Florian war während meiner Transition die größte Stütze, die ich mir hätte vorstellen können“, erzählte die Beauty unter Tränen.

Jolinas Geschichte über ihre Vergangenheit ging an den anderen Campern nicht spurlos vorbei. Ihre Mitstreiter schienen ziemlich gerührt zu sein. „Das ist Liebe“, zeigte sich beispielsweise der ehemalige Ex on the Beach-Teilnehmer Gigi Birofio danach ganz nachdenklich am Lagerfeuer.

Alle Infos zu „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ auf RTL+.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel