Entführung oder Rettung? Neue Details im Familiendrama um Christina Block und Stephan Hensel

Entführung oder Rettung? Neue Details im Familiendrama um Christina Block und Stephan Hensel

11/19/2022

Rosenkrieg um die Kinder

Entführung oder Rettung? Neue Details im Familiendrama um Christina Block und Stephan Hensel

Christina Block & Stephan Hensel: Neue Details

Das Familiendrama bei Steakhouse-Chefin Christina Block spitzt sich weiter zu. Die 49-Jährige sagt, ihr Ex habe die zwei jüngsten Kinder nach Dänemark entführt. Stephan Hensel wirft ihr wiederum vor, ihnen gegenüber gewalttätig geworden zu sein und behauptet, den gemeinsamen Nachwuchs nur schützen zu wollen. Wir haben den gelernten Bankkaufmann, der zehn Jahre mit der millionenschweren Erbin verheiratet war, zu Hause besucht. Das Interview zeigen wir Ihnen im Video.

Christina Block weist die Vorwürfe zurück

Theo (8) und Klara (12) sollen ihren Vater darum gebeten haben, bei ihm bleiben zu dürfen – sagt Stephan Hensel im RTL-Interview. „Am Samstag fingen sie an zu erzählen: ‘Wir wollen nicht zurück. Weil dort Gewalt ist’“, schildert der 48-Jährige seine Sicht der Dinge. Christina Block kann das allerdings nicht glauben. Sie bestreitet jegliche Gewalt. „Mein kleiner Theo wollte am letzten August-Wochenende gar nicht weg von mir. Er hat sich an mich geklammert und mir gesagt, dass er mich grenzenlos liebt. Wenn ich daran zurückdenke, kommen mir die Tränen“, schreibt uns die Unternehmerin per E-Mail. Auch zu den Vorwürfen ihres Ex-Mannes, sie würde die Kinder verwahrlosen lassen, äußert sie sich in unserem Video. (dga)

Lese-Tipp: Familiendrama bei Christina Block: Jetzt spricht ihr jetziger Partner Gerhard Delling

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel