"Es war hart": Fiona Erdmann meldet sich nach Fehlgeburt

"Es war hart": Fiona Erdmann meldet sich nach Fehlgeburt

05/16/2021

Fiona Erdmann (32) hat zuletzt den Albtraum einer jeden schwangeren Frau durchlebt: Sie hat ihr Baby verloren – und das nur kurz, nachdem sie die Nachwuchs-News im Netz öffentlich gemacht hatte. Seitdem wurde es still um die Influencerin. Sie meldete sich zwar ein paar Mal mit schriftlichen Updates, wandte sich aber nicht mehr persönlich an ihre Community – bis jetzt: Sie verriet offen und ehrlich, wie es ihr seit dem tragischen Verlust ergangen ist.

“Wir haben einiges durchlebt die letzten Wochen und Tage. Es war echt hart. Das kann ich euch auf jeden Fall sagen”, erzählte Fiona in ihrer Instagram-Story und zeigte dabei seit Wochen erstmals wieder ihr Gesicht. Trotzdem gehe es ihr soweit gut, und sie wolle langsam wieder in ihren Alltag zurückfinden. “Es war für mich auch superwichtig, Zeit für mich zu haben. Aber jetzt wünsche ich mir einfach ein bisschen Normalität zurück”, betonte die ehemalige Germany’s next Topmodel-Kandidatin.

Neben den vielen lieben Nachrichten ihrer Follower sei vor allem ihr Sohn Leo eine große Stütze für sie gewesen. “Er hat uns durch diese Zeit gebracht und bringt uns immer noch dadurch. Ich glaube, wir haben mehr Momente gehabt, in denen wir dankbar und glücklich waren, als dass wir traurig waren – durch Leo”, erzählte sie. Sie blicke nun positiv in die Zukunft und konzentriere sich auf die schönen Dinge in ihrem Leben.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel