Eva Benetatou: Infusion, weil sie sich „körperlich sehr schwach“ fühlt

Eva Benetatou: Infusion, weil sie sich „körperlich sehr schwach“ fühlt

09/11/2021

Eva Benetatou: Infusion, weil sie sich „körperlich sehr schwach“ fühlt

Eva Benetatous Körper ist geschwächt

Die Ex-„Bachelor“-Kandidatin Eva Benetatou (29) hat bei ihrer Frauenärztin eine Infusion bekommenmüssen, wie sie in ihrer Instagram-Story verriet. Der Grund: Ihr Körper ist geschwächt und nicht mehr so leistungsfähig. Nach der Geburt ihres Sohnes George Angelos im Juni 2021 litt der Star an starkem Eisenmangel.

"Ich fühle mich in letzter Zeit körperlich sehr schwach"

In ihrer Instagram-Story erklärt Eva Benetatou weshalb sie sich momentan nicht gut fühle. „Ich fühle mich in letzter Zeit körperlich sehr schwach. Das hängt wohl mit dem Östrogenmangel zusammen, der durchs Stillen entstehen kann.“ Bei dem Termin mit ihrer Frauenärztin, hat sie, um ihren Körper zu stärken, erstmal eine Infusion bekommen.

Durch den Eisenmangel, der nach der Geburt ihres Sohnes auftrat, spüre sie noch die Schmerzen, die der Körper der 29-Jährigen ihr nun deutlich signalisiert. Ihre Ärztin empfahl Eva Benetatou daher eine Eiseninfusion sowie Vitamin B12 und Folsäure, damit ihr Körper mehr Power bekomme und sich schneller erhole.

"Nach der Schwangerschaft kann man an Eisenmangel leiden"

In ihrer Story spricht Eva so auch viele Mamas an. „Viele von euch wissen wahrscheinlich, wovon ich rede. In der Schwangerschaft kann es passieren, dass man an Eisenmangel leidet und während des Stillens auch ein bisschen geschwächt ist, durch den dazu führenden Östrogenmangel.“ Auch allen werdenden Mamis legt sie ihre Worte ans Herz, dass man nach der Schwangerschaft und während des Stillens vorsichtig sein und auf seinen Körper hören sollte.

Mit Sicherheit wird auch der Streit und Stress der letzten Wochen mit Exfreund Chris Broy an den Kräften der 29-Jährigen gezehrt haben.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel