Evas Statement: Matthias Höhn unterstützt seine Ex Jenefer

Evas Statement: Matthias Höhn unterstützt seine Ex Jenefer

08/27/2021

Matthias Höhn (25) stärkt Jenefer Riili den Rücken! Seit einigen Tagen herrscht ein öffentlicher Rosenkrieg zwischen Chris Broy und Evanthia Benetatou (29). Mit ins Kreuzfeuer geriet auch seine ehemalige Kampf der Realitystars-Mitstreiterin Jenni wegen einer angeblichen Affäre. In einem Video unterstellte Eva ihr, in dem Format ein „Schlampen-Verhalten“ an den Tag gelegt zu haben. Nun bekommt Jenefer Unterstützung vom Vater ihres Kindes: Matze nimmt sie in einem Statement in Schutz.

Via Instagram veröffentlichte der ehemalige Berlin – Tag \u0026amp; Nacht-Darsteller seine „ersten und letzten Worte“ zu dem Thema und stellte klar: „Ich bin da völlig auf Jennis Seite.“ Für ihn sei das ganze Drama ohnehin nicht gerechtfertigt. „Am Ende des Tages muss man einfach dazu sagen, dass von ein, zwei anderen Parteien so viel mehr draus gemacht wird, als es eigentlich ist. Da ist niemand irgendjemandem fremdgegangen“, hielt Matze fest. Es gebe keinen Grund, sich gegen seine Ex-Partnerin zu stellen. „Aus meiner Sicht hat sich der Chris da in was verrannt. Punkt, Aus, Ende, mehr nicht. Das kann man nicht Jenni zum Vorwurf machen“, stellte der 25-Jährige klar und wandte sich auch an die ehemalige Bachelor-Kandidatin: „Das geht an dich, Eva. Da kannst du Jenni nicht einfach niedermachen.“

In seinem Video richtete Matze sich vor allem an Jennis Hater. „Hört mal auf, unnötige Sachen zu schreiben, Familien zu bedrohen und Morddrohungen zu schreiben. Das hat niemand verdient, egal, was passiert“, äußerte sich der TV-Star und sprach sich für mehr Respekt gegenüber Jenni, Chris und Eva aus.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel