Fiona Erdmann: Rührende Erinnerung an ihre verstorbene Mutter

Fiona Erdmann: Rührende Erinnerung an ihre verstorbene Mutter

11/22/2021

Fiona Erdmann, 33, teilt einen emotionalen Moment mit ihren Fans auf Instagram. Vor fünf Jahren hat die ehemalige GNTM-Kandidatin ihre Mutter Luzie verloren. Die 56-Jährige ist an einer Nervenkrankheit gestorben – ein schwerer Schicksalsschlag für das Model. Mit einem süßem Bild und rührenden Worten gedenkt die Mutter des kleinen Leo, 1, ihrer Mama jetzt auf Instagram.

Fiona Erdmann: Emotionale Worte auf Instagram

Mit emotionalen Worten macht Fiona deutlich, wie sehr sie ihre Mama vermisst. "Meine Mami, vermisse sie in letzter Zeit wirklich sehr! So oft denke ich an sie, weil ich sie in meiner Stimme, so wie ich mit Leo rede, wieder erkenne. Sie hat mir mit ihrer Erziehung so viel für die Erziehung mit Leo mitgegeben und obwohl sie nicht hier ist, hab ich das Gefühl, sie ist doch irgendwie da", schreibt sie zu einem Foto, das sie als Baby mit ihrer Mutter zeigt. Lachend stoßen die beiden an: die kleine Fiona mit einer Babyflasche, ihre Mutter mit einer Gummiente. 

https://www.instagram.com/p/CWjQYaLBlqO/

„Es ist okay, auch mal traurig zu sein“

Ihren rund 332.000 Follower:innen will Fiona Mut machen, die Trauer nicht zu verdrängen und nicht vor den erdrückenden Gefühlen zu flüchten. Es sei okay, auch mal traurig zu sein und das auch zu nach außen zu tragen. Deswegen zeige sie nicht nur die schönen Seiten ihres Lebens. "Viel zu selten wird hier auf Social media über die Schattenseiten des Lebens gesprochen oder Ausschnitte davon gezeigt. Zumindest nicht, wenn es einen irgendwie zerbrechlich zeigt. Ihr kennt mich… so bin ich nicht. Ich will euch auch die traurigen Momente zeigen", so die 33-Jährige.

Auslöser für den Instagram-Post war ein Song

In ihrer Instagram-Story erklärt Fiona den Auslöser für ihren Gefühlsausbruch: "Vor ein paar Tagen hab ich meine Sport-Session gemacht. Auf einmal kam das Lied, das bei der Beerdigung meiner Mutter gespielt wurde. Es hat mich sofort total erwischt. Ich bin innerlich innerhalb von Sekunden zerbrochen. Hab versucht, mich schnell wieder zu fangen, hat aber nicht geklappt. Gut so! Denn man sollte seinen Gefühlen, vor allem Trauer, immer einen Raum bieten."

In der Vergangenheit musste Fiona Erdmann nicht nur den Tod ihrer Mutter ertragen. Im April dieses Jahres verlor sie ihr zweites Kind. Ihr ungeborenes Baby starb in der 17. Schwangerschaftswoche. Doch Fiona gibt nicht auf und zeigt immer wieder, wie stark sie ist. Zuletzt hat sich die Influencerin mit ihrem Partner Moe einen großen Traum erfüllt und das gemeinsame Haus in Dubai renoviert.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel