Für verstorbene Mama: Teresa Giudice lässt sich tätowieren

Für verstorbene Mama: Teresa Giudice lässt sich tätowieren

03/17/2021

Diese Mutter-Tochter-Beziehung geht unter die Haut! Die Real Housewives-Darstellerin Teresa Giudice (48) musste 2017 einen schweren Schicksalsschlag hinnehmen: Ihre Mutter Antonia Gorga war im Alter von 66 Jahren verstorben. Der plötzliche Verlust habe die TV-Bekanntheit mit italienischen Wurzeln damals sehr mitgenommen, wie ihr Anwalt verriet – denn die beiden sollen eine enge Bindung zueinander gehabt haben. Das verdeutlicht die 48-Jährige nun knapp vier Jahre später auf ihrer Haut: Denn Teresa ließ sich jüngst ein Tattoo für ihre verstorbene Mutter stechen!

In ihrer Instagram-Story teilte sie einen Schnappschuss von ihrem Besuch beim Tätowierer. Der italienische Schriftzug “Sempre Insieme” (auf Deutsch: “Immer zusammen”) ziert nun Teresas Rippen. Diese bedeutenden Worte schrieb sie ebenfalls unter einem Bild von sich und ihrer Mutter, welches sie an deren viertem Todestag gepostet hatte. “Ich vermisse dich so sehr Mami. Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht an dich denke”, hatte sie Antonia rührende Worte unter dem Beitrag gewidmet.

Anfang 2020 musste Teresa auch von ihrem Vater Giacinto Gorga Abschied nehmen. “Mein Vater, mein Held, Gott hat dich heute Morgen zu sich genommen, damit du bei Mama bist”, verkündete sie damals dessen Ableben und zollte ihrem Papa in den sozialen Medien Tribut.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel