Fürst Albert: Single-Beichte! Er bricht Charlene das Herz | InTouch

Fürst Albert: Single-Beichte! Er bricht Charlene das Herz | InTouch

05/08/2023

Bereut Fürst Albert etwa seine Hochzeit mit Charlene? Er gesteht jetzt ganz offen, dass er die alten Zeiten vermisst, in denen er frei war…

Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.

Rauschende Partys, schöne Frauen und zwei uneheliche Kinder: Der Fürst hat es in seinem Single-Leben ordentlich krachen lassen! Erst mit 54 wagte er dann den Schritt vor den Traualtar. Doch heute trauert er seinem Junggesellen-Dasein nach, wie der 65-Jährige jetzt in einem Interview zugab. Bereut er etwa seine Ehe mit Charlene?

Charlène von Monaco lebt den Traum eines jeden Mädchens. Sie wurde von einer Bürgerlichen zur Prinzessin. Und über die Jahre hat sich die Ehefrau von Fürst Albert gewaltig verändert. Das war ihre Reise!

Fürst Albert vermisst sein Leben als Junggeselle

„Ich sehne mich nach meinen 30ern, genauer gesagt nach meinen 40ern. Damals war ich ein bisschen freier, als ich es jetzt bin“, verriet der Monegasse der französischen „Gala“. „Ich habe oft sehr anstrengende Wochen, aus denen man kaum ausbrechen kann.“ Für seine Frau Charlene müssen sich seine Worte wie ein Schlag ins Gesicht anfühlen! Also heute kommt ihm sein Familienleben wochenlang nur mühsam vor?

Ja, damals umgab sich der „freie“ Albert am liebsten mit attraktiven Promi-Damen. Darunter Model Claudia Schiffer, Sängerin Kylie Minogue und Schauspielerin Brooke Shields. Für die ehemalige Profi-Schwimmerin Charlene machte er mit seinem Casanova-Leben Schluss. Doch schon bei der Hochzeit 2011 wirkte das Brautpaar auf viele Zuschauer alles andere als glücklich verliebt…

Seine Vaterrolle hingegen erfüllt den Fürsten, regelmäßig holt er seine Zwillinge Gabriella und Jacques von der Schule ab: „Ich tue das, wann immer ich kann, und sie freuen sich sehr darüber.“ Auch zu den unehelichen Kindern Jazmin Grace und Alexandre hält er regen Kontakt.

Sogar die Mutter seines erwachsenen Sohnes, Ex-Stewardess Nicole Coste, lädt Albert immer wieder in das Fürstentum Monaco ein. Vielleicht ja auch, weil sie ihn an seine „guten, alten Zeiten“ erinnert?

Auch interessant:

  • Adel vernichtet! Die größten Skandale der Royals

  • Nicht verpassen: Jetzt die heißesten Deals bei Amazon sichern!*

  • Prinz Philip jung: In diesen schönen Mann verliebte sich die Queen

König Charles: Beben im Palast! Er ist zu krank für die Krone. HIER im VIDEO erfahrt ihr mehr:

JW Video Platzhalter

*Affiliate Link

Quelle: Das Neue

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel