Fürstin Charlène: Sie teilt entzückende Aufnahme ihrer Zwillinge

Fürstin Charlène: Sie teilt entzückende Aufnahme ihrer Zwillinge

11/19/2022

Royal-News 2022 im GALA-Ticker

19. November 2022

Zum Nationalfeiertag: Fürstin Charlène teilt entzückende Aufnahme ihrer Zwillinge

Am heutigen Samstag, 19. November, ist in Monaco Nationalfeiertag. Nachdem Fürstin Charlène, 44, die Feierlichkeiten zu diesem besonderen Tag im vergangenen Jahr aufgrund ihres Gesundheitszustandes ausfallen lassen musste, ist sie dieses Mal wieder dabei. Am Morgen nahm sie bereits mit ihrem Mann Fürst Albert, 64, an einem Gottesdienst in der Kathedrale von Monaco teil. Doch zuvor hielt die ehemalige Schwimmerin noch eine kleine Überraschung für ihre Fans bereit.

Den Nationalfeiertag läutete sie auf ihrem offiziellen Instagram-Account mit einem entzückenden Schnappschuss ihrer Kinder Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella, 7, ein. Die Aufnahme zeigt, dass sich die Zwillinge zu diesem Anlass herausgeputzt haben: Gabriella trägt einen klassischen roten Mantel und einen schwarzen Hut, während ihr Bruder in Uniform glänzt – und freudestrahlend salutiert. "Oh, sie sind so bezaubernd!!", lautete nur einer der unzähligen begeisterten Kommentare.

https://www.instagram.com/p/ClIzb3uMmBv/

18. November 2022

Prinzessin Victoria + Co.: Nobelpreisverleihung hält Wermutstropfen bereit

In diesem Jahr können die Feierlichkeiten zur Nobelpreisverleihung wieder in gewohntem Rahmen ablaufen. Doch eine schöne Tradition werden Prinzessin Victoria, 45, und andere Mitglieder der königlichen Familie sicherlich vermissen. Nachdem die Pandemie in den vergangenen beiden Jahren deutlich verschlankte Nobelpreisverleihungen erforderte, werden sich sämtliche Beteiligte freuen, dass in diesem Jahr wie üblich gefeiert werden kann. Dennoch wird es einen Wermutstropfen geben. Wie die Illustrierte "Svensk Damtidning" mit Beruf auf "Sveriges Radio" berichtet, wird eine ganz besondere Tradition nun zum ersten Mal gebrochen. Unter üblichen Umständen schicke die Stadt San Remo Blumen in Hülle und Fülle nach Stockholm. Der Grund: Alfred Nobel verbrachte seine letzten Lebensjahre in der italienischen Stadt und starb dort 1896.

Doch "aufgrund logistischer und zeitlicher Herausforderungen während und nach der Pandemie" müsse die Lieferung im Jahr 2022 ausfallen. Ein bedauerlicher Umstand, der auch den Bürgermeister der italienischen Stadt betrübt. Alberto Biancheri beklagte gegenüber "Sveriges Radio", es sei ein "trauriger Tag". Denn es gehe nicht nur um die Blumen, sondern auch um jahrelange Tradition. "Wir werden alles tun, was wir können, um dieses Problem zu lösen", hofft der Stadtvorsteher für nächstes Jahr. Die Nobel-Stiftung erklärte, sie werde die Gespräche mit San Remo über die Blumen im Frühjahr wieder aufnehmen wird, um hoffentlich alles rechtzeitig für die Nobelfeier 2023 klären zu können. Wer die Blumen für die Nobelfeier liefern wird, das kann die Stiftung bisher nicht sagen.

Alessandra de Osma zeigt sich mit Prinz Christian

Alessandra de Osma, 34, zeigt sich in der Öffentlichkeit meistens alleine oder mit ihren Freundinnen, nun macht die gelernte Rechtsanwältin eine seltene Ausnahme und teilt ein Foto mit ihrem Ehemann Prinz Christian, 37. Zusammen hat das Ehepaar den Launch von Mario Testinos, 68, neuem Buch gefeiert.

Alessandra de Osma und Prinz Christian gaben sich am 25. November 2017 in London während einer standesamtlichen Trauung das Jawort, ihre kirchliche Hochzeit fand am 16. März 2018 in Peru statt. Heute lebt das Paar mit seinen Zwillingen Nicolas und Sofia in Madrid.

17. November 2022

Prinz Carl Philip + Prinzessin Sofia: Neues Haustier für ihre Jungs

In der Villa Solbacken ist ein ungewöhnlicher Bewohner eingezogen: Wie "Svensk Damtidning" berichtet, haben Prinz Carl Philip, 43, und Prinzessin Sofia, 37, ihren drei Söhnen Prinz Alexander, 6, Prinz Gabriel, 5, und Prinz Julian, 1, ein neues Haustier erlaubt: Neben ihrer Hündin Siri lebt nun auch eine Eidechse namens Blixten (Deutsch: Blitz) mit der Prinzenfamilie zusammen. Laut dem schwedischen Blatt könnte es sich bei der Echsenart um einen Gecko wie zum Beispiel einen Leopardgecko handeln, der sehr friedlich sein soll und oft als Haustier in Familien mit Kindern zu finden sei.

"Svensk Damtidning" mutmaßt weiter, wie das kleine Reptil der Royals wohl zu seinem Namen kam: Lieben die drei kleinen Prinzen etwa den Disney-Film "Cars", in dem der Hauptcharakter "Montgomery Lightning McQueen" heißt? Oder aber Carl Philip, ein großer Motorsport-Fan, verpasste der Eidechse den Namen in Anlehnung an den ehemaligen schwedischen Rennfahrer Jan Nilsson, 61, dessen Spitzname "Flash" ist. Oder die kleine Echse ist einfach nur blitzschnell unterwegs.




Prinzessin im Radio Hiermit macht Sofia vielen kleinen Schweden eine große Freude

Prinzessin Madeleine: Hof spricht über ihre Weihnachtspläne

Wird Prinzessin Madeleine, 40, das Weihnachtsfest mit ihrer kleinen Familie in Schweden verbringen? Eine Frage, die viele ihrer Landsleute auch in diesem Jahr bewegt. Wenn es nach ihnen ginge, dürfte sich die Tochter von König Carl Gustaf, 76, und Königin Silvia, 78, gerne öfter in ihrem Heimatland blicken lassen. Für die Feiertage jedoch besteht nach dem letzten Besuch im Sommer wieder Hoffnung. Auch im vergangenen Jahr reiste die Royal mit Kind und Kegel aus den USA an, nahm sogar die Weihnachtsbäume für das königliche Schloss von Student:innen der Forstwirtschaftsakademie entgegen. Und auch für das kommende Fest stehen die Chancen auf ein Wiedersehen mit Madeleine und Co. in Schweden offenbar nicht unbedingt schlecht. 

"Sie versuchen, mindestens zweimal im Jahr nach Schweden zu kommen, normalerweise zu Weihnachten und im Sommer", sagte Hofsprecherin Margareta Thorgren auf Nachfrage gegenüber der Illustrierten "Svensk Damtidning". Der mutmaßliche Zeitraum lässt sich bereits eingrenzen: "Die Kinder sind jetzt so groß, und wie alle Schulkinder haben sie im Dezember Schule. Wenn sie also reisen, dann um die Weihnachtsferien herum." Wie man dem offiziellen Schulferienkalender für Miami Dade County, wo die Prinzessin mit ihrer Familie lebt, entnehmen kann, ist der 22. Dezember 2022, ein Donnerstag, der letzte Schultag vor den Winterferien. Es ist anzunehmen, dass Madeleine und ihre Lieben gleich nach Schulschluss in den Flieger steigen könnten. Schließlich feiert Silvia am 23. Dezember ihren 79. Geburtstag. Danach würden der königlichen Familie rund zwei Wochen in Gesellschaft ihrer Wahlamerikaner:innen bleiben. Am 9. Januar 2023 startet in Florida wieder der Unterricht. 

16. November 2022

Fürstin Charlène und Fürst Albert posieren gut gelaunt mit Rugby-Spieler

Es war ein seltener Anblick, als Fürst Albert, 64, und Fürstin Charlène, 44, auf der Tribüne des Velodrome Stadions in Marseille bei einem Rugby-Spiel mitfieberten. Vor allem die Fürstin war mit Feuereifer dabei, immerhin spielte bei dem Testspiel der Autumn Nations Series Frankreich gegen ihre Heimat Südafrika, die Springboks. Nach dem Spiel nahm sich das Fürstenpaar sogar Zeit, mit Tendai "The Beast" Mtawarira, 37, einem Rugby-Union-Spieler, der wie Charlène aus Simbabwe stammt, für ein Foto zu posieren. 

"Eine wahre Ehre, Zeit mit Fürstin Charlène und Fürst Albert von Monaco beim Boks/Frankreich-Spiel in Marseille zu verbringen. Trauriges Ergebnis für die Boks, aber eine gut gekämpfte Schlacht", schreibt der Sportler zu insgesamt zwei Aufnahmen. Während er auf der ersten in der Mitte zwischen Charlène und Albert zu sehen ist, die entspannt in die Kamera lächeln, posiert er auf dem zweiten Foto lediglich an der Seite der gutgelaunten Ex-Schwimmerin. 

https://www.instagram.com/p/Ck4OZjBtE7e/

15. November 2022

Kaiser Naruhito bekommt medizinische Entwarnung

Bange Tage liegen hinter Japans Kaiser Naruhito, 62. Nachdem er sich am 6. November 2022 im Krankenhaus der Universität Tokio wegen eines Krebsverdachts einer Prostatauntersuchung unterziehen musste, darf er jetzt wieder aufatmen. Wie das kaiserliche Hofamt laut "The Japan Times" mitteilt, habe man zwar eine Vergrößerung der Prostata festgestellt. Dennoch gebe es keinen Grund zur Sorge. 

Im Vorfeld der Untersuchung hatten die behandelnden Mediziner:innen einen Anstieg eines Tumormarkers festgestellt. Im Hospital wurde sofort ein MRT [MagnetresonanztomographieAnm. d. Red.] durchgeführt. Bei dem bildgebenden Verfahren wurden Struktur und Funktion der Gewebe und Organe im Körper genauer untersucht. Der Kaiser soll sich Ende des Monats nun noch einer Gewebeuntersuchung zur Bestätigung unterziehen, so der Hof. Er habe keine Symptome und soll dieses Wochenende die Präfektur Hyogo zu einer offiziellen Veranstaltung besuchen. 

Große Sorge im japanischen Kaiserhaus Prinzessin Nobuko ist an Krebs erkrankt

Königin Letizia traf sich heimlich mit Hollywood-Star Glenn Close

So mancher Cineast wird Königin Letizia, 50, um diese Begegnung beneiden: Die Frau von König Felipe, 54, durfte Hollywoodstar Glenn Close, 75, näher kennenlernen. Und nicht nur das: Die beiden Frauen trafen sich laut Newsportal "Vanitatis" zu einem privaten Austausch im Zarzuela Palast. Die preisgekrönte Schauspielerin hielt sich offenbar in der vergangenen Woche in Spanien auf und nahm die Einladung von höchster Stelle gerne an. 

Eine Zusammenkunft, die kaum verwundert. Letizia gilt als Förderin der Filmindustrie. Sie hat inzwischen sogar viele gute Freunde in der Welt des Kinos. So pflegt sie eine enge Beziehung mit der spanischen Schauspielerin Maribel Verdú, 52, aber auch mit Penélope Cruz, 48, die sie während der Dreharbeiten für "La Reina de España" besucht hat. Nun hat sie neue, wertvolle Kontakte mit der preisgekrönten Glenn Close knüpfen dürfen. Die Zusammenkunft soll am Donnerstag, 10. November 2022, stattgefunden haben. Da die Königin das Treffen als privaten Termin in ihrer Agenda vermerkt hat, wurden Details über das Gespräch nicht veröffentlicht. 

14. November 2022

Victoria Romanowna Bettarini: Schwerer Unfall ihres Mannes beschäftigt sie noch heute

Es sind Momente, Stunden und Tage, die sie wohl nie vergessen wird. Victoria Romanowna Bettarini, 40, erinnert am heutigen Montag an einen Schicksalsschlag, der fast ihr Leben hätte zerstören können: Am 14. November 2019 hatte ihr Mann, Großfürst Georgi Michailowitsch Romanow, 41, einen schweren Autounfall, der ihn unter anderen Umständen das Leben hätte kosten können. Er war in Russland mit seinem Kleinbus gegen einen Zaun geprallt. Daraufhin überschlug sich das Fahrzeug mehrfach und landete auf der Gegenfahrbahn. Sowohl Georgi als auch drei weitere Insassen kamen mit leichten Verletzungen davon. 

Einen Tag vor dem Jahrestag des Unfalls postete seine Frau nun ein zärtliches Paarfoto des Fotografen Revenko Dmitriy und zwei weitere Aufnahmen des damals nach dem Unfall auf dem Dach liegenden demolierten Wagens. "Morgen vor 3 Jahren hatte mein jetziger Ehemann, Großfürst Georgie von Russland, einen schrecklichen Autounfall und nur durch Glück kamen weder er noch andere, die im selben Auto mitfuhren, ums Leben oder wurden schwer verletzt", so Victoria. "Das Leben ist eine schöne Reise, die abrupt enden kann, und ich bin froh, dass Gott andere Pläne für ihn und unsere Familie hatte." Worte voller Dankbarkeit, die im Angesicht des aktuellen Glücks des Paares noch mehr an Bedeutsamkeit gewinnen: Am 21. Oktober 2022 brachte die italienischstämmige Adlige einen Sohn namens Alexander zur Welt. Das Schicksal hat es noch einmal gut mit dem Paar gemeint.  

https://www.instagram.com/p/Ck6TS95vksD/

Royal-News der vergangenen Woche

Sie haben News verpasst? Die Royal-News der letzten Woche lesen Sie hier.

Verwendete Quellen: instagram.com, Vanitatis, japantimes.co.jp, svenskdam.se, sverigesradio.se

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel