Georgina Fleur ist überglücklich: Ist ihr Baby längst auf der Welt?

Georgina Fleur ist überglücklich: Ist ihr Baby längst auf der Welt?

08/25/2021

Die Promi-News des Tages im GALA-Ticker

25. August 2021

Georgina Fleur hat “einiges an Neuigkeiten zu verkünden”

Georgina Fleur, 31, ist hochschwanger und wartet sehnsüchtig auf ihre kleine Tochter. Oder ist das erste Kind des Reality-Sternchens längst auf der Welt? Auf Instagram bringt Fleur die Gerüchteküche mit einer vielsagenden Aussage zum Brodeln. "Good Morning. Baby G und ich wünschen Euch eine wundervolle Woche! Wir haben so einiges an Neuigkeiten zu verkünden! Könnte platzten vor Glück", schreibt die 31-Jährige zu einem Foto, auf dem sie ihrem Babybauch in weißen Dessous gekonnt in Szene setzt. Auf dem Rücken trägt sie weiße Engelsflüge.

Ihre Fans sind sich sicher: "Baby G", wie Georgina ihre Tochter liebevoll nennt, ist längst auf der Welt. "Baby G ist angekommen", kommentiert eine Followerin begeistert, eine andere vermutet dasselbe: "Die kleine Maus ist bestimmt da." Bisher hat sich Fleur zu den Gerüchten nicht geäußert – und auch in ihrer Instagram-Story ist es in den letzten Tagen verdächtig still …

24. August 2021

Eva Benetatou + Chris Broy: Streit auf Instagram

Was sich liebt, das neckt sich … Dieses Sprichwort scheint bei Eva Benetatou, 29, und Chris Broy, 32, schon lange nicht mehr zu gelten. Die einst so verliebten Reality-TV-Stars, die erst vor wenigen Wochen zum ersten Mal Eltern wurden, gehen sich seit ihrer Trennung regelmäßig im Netz an den Kragen.

Dabei taucht immer wieder der Name Jenefer Riili auf, mit der Chris Broy aktuell bei "Kampf der Realitystars" zu sehen ist. Der Grund: Eva deutete bereits kurz nach der Trennung an, dass eine andere Frau der Auslöser für das Liebes-Aus sei. Fans waren sich schnell einig, dass es sich dabei um die ehemalige "Berlin – Tag & Nacht"-Darstellerin handeln musste. 




Alyssa + Justin waren mal ein Paar Was hält wohl Jessica von diesem Bild?

Doch nun scheint sich der Liebes-Zoff zuzuspitzen: Jenefer Riili verrät im Netz, dass sie Morddrohungen bekommt. Für Broy ist das zu viel: Er repostet Jenefers Instagram-Story und entschuldigt sich bei ihr für die schlimmen Nachrichten. "Ich habe und werde niemals zulassen, dass du für irgendwas schuldig gemacht wirst", so der frischgebackene Vater eines Sohnes und richtet sich anschließend direkt an die Mutter seines Kindes: "Siehst du, was du mit deinen scheiß Gerüchten anstellst? […] Du kennst die Wahrheit! Und du kennst auch die Gründe!" Weiter wirft er ihr vor, Fake-Accounts zu benutzen, um Gerüchte zu streuen. Das dementiert Eva vehement. Broy fordert zudem, dass Eva ihm "lieber mal privat antworten" und ein Foto seines Sohnes schicken soll. Abschließend droht er seiner Ex mit seiner Version der Wahrheit: "Und ich glaube nicht, dass du willst, dass ich auspacke."

23. August 2021

Yeliz Koc wünscht sich eine Wassergeburt

Bald ist es so weit: Yeliz Koc, 27, und Jimi Blue Ochsenknecht, 29, erwarten ihr erstes gemeinsames Kind. Auf Instagram hält die einstige "Bachelor"-Kandidatin ihre Fans mit regelmäßigen Updates zu Schwangerschaft und Geburt auf dem Laufenden – so auch heute. "Ich hätte voll gerne eine Wassergeburt", teilt Koc ihren rund 470.000 Follower:innen nun mit.  

Doch leider habe sie nun schon mehrfach gelesen, dass dies wegen der anhaltenden Coronapandemie aktuell nicht möglich sei. "Das wäre schon schade", sagt die 27-Jährige und betont, dass sie es auf jeden Fall versuchen wolle, wenn sie unter den gegebenen Umständen die Chance dazu bekommen würde. "Ich werde mich dann informieren, wenn es so weit ist, kann auch sein, dass ich in dem Moment gar nicht daran denke und dass alles ganz normal passieren wird", so Koc weiter. "Schön wäre es aber auf jeden Fall!"

Sie wünsche sich vor allem eine natürliche Geburt. "Vor einem Kaiserschnitt hätte ich persönlich jetzt Angst, ich habe ja generell total Angst vor Eingriffen, die passieren, während man wach ist", erzählt Yeliz ihren Fans. Sie habe zum Beispiel auch ein paar Muttermale auf dem Rücken, die "eigentlich wegmüssten", doch sie traue sich einfach nicht, weil sie bei dem Eingriff wach wäre: "Das finde ich so extrem schlimm […]". Wenn es bei der Geburt allerdings doch zu einem Kaiserschnitt kommen sollte und Yeliz auf eine natürliche Geburt verzichten müsse, würde sie wahrscheinlich "gedanklich ganz woanders sein" und sich "einfach nur auf die Kleine freuen", ist sich die werdende Mama schon jetzt sicher.

Promi-News der vergangenen Wochen

Sie haben News verpasst? Jetzt die Promi-News der letzten Woche nachlesen!

Verwendete Quellen: instagram.com

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel