"Geteiltes Leid": Leo Freier begleitet Caona bei der Geburt

"Geteiltes Leid": Leo Freier begleitet Caona bei der Geburt

11/19/2021

Leonard Freier (36) lässt seine Frau Caona im Kreißsaal nicht alleine. Die Frau des Ex-Bachelors ist momentan in der 27. Schwangerschaftswoche. Es ist bereits das zweite Kind des Paares. Im Februar soll ihr Nachwuchs das Licht der Welt erblicken. Im Promiflash-Interview stellte Leo klar: Er wolle seine Partnerin bei der Entbindung begleiten. Da er auch bei der Geburt seiner ersten Tochter Aurora dabei war, ist er offenbar sowieso Vollprofi im Kreißsaal!

„Ich war bei Auroras Entbindung dabei. Das ist kein schöner Moment für den Mann“, witzelte Leo zunächst in Promiflash-Interview im Tick-Tack Café \u0026amp; Restaurant in Stahnsdorf über das, was ihm bevorsteht. Dennoch wolle der einstige Rosenkavalier keinesfalls den Moment verpassen, wenn sein zweiter Nachwuchs auf die Welt kommt. Und auch Caona soll von ihrem Mann bei der Geburt profitieren. „Geteiltes Leid ist halbes Leid“, versprach der 36-Jährige.

Das Paar suche außerdem aktuell nach einer Beleghebamme, die Caonas Entbindung professionell begleiten solle. Falls es im Kreißsaal dann brenzlig wird, hofft Leo, dass die Hebamme bei den hitzigen Gemütern für Abkühlung sorgt. „Das Gute bei einer Beleghebamme ist, dass sie den Disput auch ein bisschen auf sich nehmen kann“, erklärte die TV-Bekanntheit. Auch Caona hat schon genaue Vorstellungen davon, wie die Geburt ablaufen soll: „Der Weg geht zur natürlichen Geburt und wieder zu einer Wassergeburt wie bei Aurora. Das kann aber ganz anders werden“, weiß die werdende Mutter.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel