GNTM: Deswegen ist Thomas Hayo wirklich raus | InTouch

GNTM: Deswegen ist Thomas Hayo wirklich raus | InTouch

02/17/2021

Thomas Hayo war jahrelang fester Bestandteil bei GNTM. Doch 2018 war plötzlich Schluss. Der Creative Director stieg völlig überraschend aus. Jetzt verrät er den wahren Grund dafür…

Im Gespräch mit Philipp Westermeyer im “OMR-Podcast” sprach Thomas Hayo ganz offen über seine Zeit bei “Germany’s Next Topmodel”. Als die Anfrage kam, dachte der damals nämlich zu beginn: “Hell no!” Doch er ließ sich von seinen Freunden umstimmen. Zum Glück! “Es hat total Spaß gemacht”, gesteht er nämlich.

Acht Jahre lang saß er an der Seite von Heidi Klum. “Die Erfahrung, bei einer so großen Pop-Culture-TV-Show mitzumachen, das fand ich total spannend. Das war ein Riesending, da waren immer 60 bis 80 Leute bei der Produktion dabei. Das war eine der deutschen Fernsehshows mit dem größten Budget”, so der 52-Jährige.

Habt ihr eine Folge von GNTM verpasst? HIER könnt ihr sie online schauen.*

Es geht endlich wieder los! GNTM geht in die nächste Runde und Heidi Klum hat diesmal einen ganz neuen Mann an ihrer Seite…

Darum ist Thomas Hayo 2018 bei GNTM ausgestiegen

Obwohl der Artdirector so viel Spaß bei GNTM hatte, war für ihn 2018 Schluss. Aber wieso? “Es hat sich wie ein ‘natural end’ angefühlt. Ich hatte das Gefühl, dass wir an einem Punkt angelangt sind, wo es eventuell nicht weitergeht – oder vielleicht sogar in eine Richtung, die für mich nicht unbedingt das Wahre ist”, verrät Thomas.

Für ihn war es die richtige Entscheidung, die Fans allerdings vermissen den sympathischen Juror bis heute sehr…

Heidi Klum & Tom Kaulitz: Umzug und ein Baby! Im VIDEO bekommt ihr die ganze Geschichte:

*Affiliate Link

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel