GNTM-Motto "Diversity": Riccardo Simonetti sieht Fortschritt

GNTM-Motto "Diversity": Riccardo Simonetti sieht Fortschritt

06/06/2021

Die diesjährige Staffel von Germany’s next Topmodel versprach vor allem eins – mehr “Diversity”! Zum ersten Mal in der Geschichte des Formats konnte Alex Mariah als Transgender-Kandidatin letztendlich den Sieg mit nach Hause nehmen! Doch auch sonst war die Ausgabe geprägt von Vielfältigkeit. Aber hat der Sender das denn auch gut umgesetzt? Darüber sprach der LGBTQ*-Sonderbotschafter Riccardo Simonetti (28) nun mit Promiflash.

“Also ich finde, das Motto war nicht ‘Diversity’, sondern eher, dass sich jede Frau bewerben kann”, äußerte sich der 28-Jährige im Gespräch mit Promiflash. Seiner Meinung nach hätten viel mehr die Zuschauer das Thema Vielfalt groß gemacht. Trotzdem finde Riccardo, dass gerade für eine Model-Show sehr inklusiv gearbeitet wurde. “Man hat Menschen mit Behinderungen dabei gehabt, man hat auch mal eine andere Körperform dabei gehabt – und auch eine andere Gender-Identität, die sogar gewonnen hat”, erklärte er anerkennend.

Letztendlich finde der Blogger, dass die Staffel auf jeden Fall ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung gewesen war. “Und deswegen hoffe ich, dass das jetzt einfach die Norm bleibt und sich auch Menschen, die nicht dem 0815-Schönheitsideal entsprechen, sich bewerben”, merkte der Schauspieler an.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel