Größter "Riverdale"-Bösewicht verlässt die Serie

Größter "Riverdale"-Bösewicht verlässt die Serie

10/07/2021

Größter "Riverdale"-Bösewicht verlässt die Serie

Nach vier Staffeln

Der größte „Riverdale“-Bösewicht geht: Der Vater von Veronica Lodge (Camila Mendes, 27), Gangsterboss Hiram Lodge, verlässt die CW-Serie. Das meldet das Portal „Deadline“. Mark Consuelos (50), der seit der zweiten Staffel diese Rolle verkörperte, hatte seinen letzten Auftritt als Serienmitglied im Finale von Staffel fünf (6. Oktober) mit dem Titel „Riverdale: RIP“.

„Riverdale“-Schöpfer Roberto Aguirre-Sacasa dazu: „Die heutige Folge ist Marks Abschiedslied als unser attraktiver Bösewicht Hiram Lodge in ‚Riverdale‘ nach vier verrückten, glorreichen Jahren. Von dem Moment an, als Mark zu uns kam, war er buchstäblich für alles zu haben, hundertprozentig engagiert, um Archies [K.J. Apa, 24] Leben zur Hölle zu machen. Und das Lustige ist, dass Mark das komplette Gegenteil von Hiram ist. Er ist ein erstklassiger Profi und der süßeste Kerl, der sich immer um alle kümmert.“ Wir wünschen Mark das Beste und hoffen, dass wir Hiram Lodge nicht zum letzten Mal gesehen haben.“

Der Schauspieler hatte seinen großen Abgang, in dem Archie, Veronica, Betty (Lili Reinhart, 25) und Jughead (Cole Sprouse, 29) zusammen mit den anderen Bewohnern von Riverdale Hiram verbannten und seine Schreckensherrschaft damit beendeten – zumindest vorübergehend.

„Zuallererst möchte ich Roberto Aguirre-Sacasa für diese unglaubliche Gelegenheit danken“, sagte Consuelos über seine Zeit in der Serie. „Nie zuvor hat es sich so gut angefühlt, eine Figur zu spielen, die so böse war. Ein riesiges Dankeschön an die ‚Riverdale‘-Fangemeinde, an die brillante Crew und die fantastischen Kollegen, die ich als liebe Freunde und Familie betrachte.“

Die Serie basiert auf den Charakteren der Archie-Comics.

spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel