Gucci-Erbin Alexandra Zarini: Missbrauchsklage gegen den Stiefvater spaltet die Familie

Gucci-Erbin Alexandra Zarini: Missbrauchsklage gegen den Stiefvater spaltet die Familie

05/31/2021

Gucci-Erbin Alexandra Zarini: Missbrauchsklage gegen den Stiefvater spaltet die Familie

Alexandra Zarini

Alexandra zeigte ihren Stiefvater an

Im November 2020 schockierte Alexandra Zarini (36), die Erbin des italienischen Modeimperiums Gucci, mit einem dunklen Familiengeheimnis: Sie offenbarte, dass ihr Stiefvater Joseph Ruffalo sie als Kind jahrelang missbraucht haben soll – und reicht eine Missbrauchsklage gegen ihn ein. In ihrer aktuellen Videobotschaft spricht sie über ihren anhaltenden Kampf gegen ihre ganze Glamour-Familie.

Alexandra hat fast 30 Jahre gebraucht, um öffentlich über ihre Qualen zu sprechen

Der Missbrauch soll zwischen ihrem sechsten und 22. Lebensjahr stattgefunden haben, sagt Alexandra. Fast 30 Jahre hat es gedauert, bis sie sich traute endlich über ihr Trauma öffentlich zu sprechen.

Die Enkelin von Aldo Gucci macht ihrer Mutter, Patricia Gucci, und ihre Großmutter, Bruna Palomba, schwere Vorwürfe – die zwei Frauen haben damals vom Missbrauch gewusst und diesen vertuscht, sagt sie. Wie die Familie auf die Anschuldigungen reagiert, zeigen wir oben im Video.

Verdacht auf sexuellen Missbrauch bei Kindern – wie Sie Warnsignale erkennen, erfahren Sie hier.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel