Guter Freund enthüllt: War das Herzogin Meghans geheime Mission?

Guter Freund enthüllt: War das Herzogin Meghans geheime Mission?

11/21/2022

Prinz Harry, 38, und Herzogin Meghan, 41, ließen es sich nicht nehmen, an den Feierlichkeiten zum Thronjubiläum von Queen Elizabeth, †96, teilzunehmen. Während ihres Aufenthalts in London im Juni erreichte die Eltern zweier Kinder jedoch ein Hilferuf aus der Heimat.

Herzogin Meghan auf der Suche nach Säuglingsnahrung 

Meghans Freund und Schauspielkollege Tyler Perry, 53, erzählte die Anekdote am Samstag, 12. November 2022, vor rund 800 Personen auf der jährlichen "Baby2Baby"-Gala in Los Angeles, bei der Geld für in Armut lebende Kinder gesammelt wird. Laut "Vanity Fair" sprach er dabei ausführlich über den weltweiten Mangel an Säuglingsnahrung, der die USA besonders hart getroffen hatte. Ein Mitarbeiter sei zu ihm gekommen, um ihn um Hilfe zu bitten, während Familien darum rangen, ihre Kinder zu ernähren. Tyler habe sich daraufhin auf die Suche nach Muttermilchersatz gemacht – ohne Erfolg.

Jetzt teilt Meghans Bekannte aus "Diese Dämonisierung zeigt nur, wie viel Angst sie vor dir haben"

Anschließend habe er Meghan und Harry angerufen, die sich zu diesem Zeitpunkt in Großbritannien aufhielten, um zu fragen, ob die Geschäfte dort ebenfalls Probleme hätten. Perry teilte seinem Angestellten mit, dass Herzogin Meghan höchstpersönlich für ihn in die Geschäfte ging. 

Herzogin Meghan ist selbst zweifache Mutter

Die weltweite Krise dürfte auch die 41-Jährige betroffen haben, immerhin ist sie selbst Mutter von zwei kleinen Kindern. Sohn Archie kam im Mai 2019 zur Welt und ist mittlerweile drei Jahre alt. Tochter Lilibet wurde im Juni 2021 geboren.

Zum Glück essen die Einjährige und ihr großer Bruder mittlerweile auch feste Nahrung. In einer neuen Folge ihres "Archetypes"-Podcasts enthüllt die Herzogin, dass ihre Kinder "Gemüse lieben" würden. 

Verwendete Quellen: vanityfair.com, hellomagazine.com, spotify.com/Archetypes 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel