Hannah & Jonathan Goldstein (†): Foto von Absturzstelle zeigt brennendes Flugzeugwrack

Hannah & Jonathan Goldstein (†): Foto von Absturzstelle zeigt brennendes Flugzeugwrack

09/02/2019

Jonathan Goldstein (†) flog die Unglücksmaschine selbst

Am 25. August löschte der Absturz eines Kleinflugzeuges in den Schweizer Alpen eine komplette Familie aus. An Bord der Unglücksmaschine: der britische Komponist Jonathan Goldstein (†50), seine Ehefrau, die Saxophonistin Hannah Goldstein (†36), und ihre erst sieben Monate alte Tochter Saskia. Ein Bild, das die Polizeidienststelle des Kanton Wallis veröffentlicht hat, zeigt das Ausmaß des Unglücks.

Beim Aufprall war das Flugzeug in Flammen aufgegangen

Laut Polizeibericht war die Maschine vom Typ “Piper” am 25. August um 9 Uhr von einem Flugplatz im Kanton Waadt gestartet. Jonathan Goldstein saß selbst am Steuer. Flugziel war Italien. Dort wollte die kleine Familie Urlaub machen. Aus immer noch ungeklärten Gründen stürzte die Maschine dann gegen 10.25 Uhr auf dem Simplon-Pass ab.

Auf ihrer Facebookseite veröffentlichte die Polizei von Wallis ein Foto des brennenden Flugzeugwracks. Die Maschine war beim Aufprall in Flammen aufgegangen. Jonathan, Hannah und die kleine Saskia konnten nur noch tot geborgen werden.

Video: Britisches Musikerpaar stirbt gemeinsam mit kleiner Tochter

Jonathan komponierte Musik für TV-Werbespots und Kinofilme und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Hannah wurde unter ihrem Mädchennamen Hannah Marcinowicz in den britischen Konzerthallen gefeiert.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel