Heiko und Roman Lochmann: Lochis verdienten mit 13 mehr Geld als die Eltern

Heiko und Roman Lochmann: Lochis verdienten mit 13 mehr Geld als die Eltern

04/06/2021

Während andere Teenager sich das Taschengeld mit Zeitungen austragen, Rasen mähen oder Babysitten aufbessern, haben die Zwillinge Heiko und Roman Lochmann (21) ihr Hobby schon früh zum Beruf machen können. 2011, mit gerade mal 12 Jahren, starteten sie ihren YouTube-Kanal “DieLochis” – und verdienten damit quasi als Promis in spe schnell mehr Geld als die Eltern. 

Die Lochis: Erst YouTuber, jetzt Film- und Musikstars

Die Zwillinge sind aber mittlerweile nicht nur auf Social Media bekannt, auch in Kinofilmen (“Bruder vor Luder”, “Takeover”) haben die beiden schon mitgewirkt. Aktuell starten sie außerdem als Musikduo He/ro durch. In “Leeroys Podcast” haben sie mit Gastgeber Leeroy Matata nun auf ihre Karriere zurückgeblickt: “Am Anfang war es einfach ein Hobby. So richtig gemerkt haben wir den Erfolg erst, als wir mit 13 [Jahren, Anm. d. Red.]  in einem Monat auf einmal mehr verdient haben als unsere Eltern”, erzählt das Geschwister-Duo. Den plötzlichen Geldregen haben sie, wie viele Jungstars, dann auch erst mal ausgenutzt. So sind sie teilweise zum Beispiel einfach mit dem Privatjet zu Geschäftsterminen geflogen.

Lesen Sie auch

Désirée Nick: “Ehrlichkeit wird mit Mobbing gleichgesetzt”

Lesen Sie auch

Skurrile Promi-Babynamen: So nennen Stars ihre Kinder

Das liegt allerdings in der Vergangenheit. Mittlerweile haben die beiden kein Interesse mehr daran, nur “Zahlen und Trends” hinterherzujagen. Viel wichtiger ist ihnen heute, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und ihre eigene Musik zu machen: “Uns geht es nicht darum, Geld zu verdienen. Wir haben keinen Bock mehr, Songs zu machen, die anderen Leuten gefallen.”

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel