Herzogin Camilla schmückt royalen Christbaum – mit einem Schwert

Herzogin Camilla schmückt royalen Christbaum – mit einem Schwert

12/16/2021
  • Für Herzogin Camilla ist es Tradition, in ihrer Londoner Residenz Clarence House gemeinsam mit Kindern den Christbaum zu schmücken.
  • Auch in diesem Jahr hatte sie bei dieser Aufgabe wieder viel Unsterstützung.
  • Dabei kam ein ganz besonderes Utensil zum Einsatz.

Mehr News zu den britischen Royals lesen Sie hier

Herzogin Camilla hat in ihrer Londoner Residenz den Weihnachtsbaum mit helfenden Händen von Kindern geschmückt. Laut einem offiziellen Instagram-Post hat es Tradition, dass die Ehefrau von Prinz Charles Kinder ins Clarence House einlädt, denen durch die Arbeit zweier Wohltätigkeitsorganisationen geholfen wird. Die Herzogin ist Schirmherrin der Organisation Helen & Douglas House sowie der Roald Dahl’s Marvellous Children’s Charity, die schwer erkrankte Kinder und ihre Familien unterstützen.

Die Kleinsten durften den Schmuck sogar vorsichtig von einem Schwert auf die Äste gleiten lassen. Ein Mitglied der Welsh Guards half ihnen dabei. Ein Instagram-Video zeigt das Endergebnis der Baum-Aktion und die Kinder, wie sie mit der Herzogin zu Mittag essen. Die Band der Welsh Guards hatte zuvor Weihnachtslieder zum Besten gegeben. Zudem erhielten die Kinder „einige festliche Überraschungen und Leckereien“, wie es auf Instagram heißt.

Herzogin Camilla und ihr Ehemann sollen bald einen weiteren wichtigen Termin in der Vorweihnachtszeit haben. Queen Elizabeth II. will das traditionelle Weihnachtsessen mit ihrer Familie trotz steigender Corona-Zahlen durchführen. Fünfzig Familienmitglieder hat sie für kommenden Dienstag nach Schloss Windsor eingeladen.

Diese Gäste sind neben Charles und Camilla zum Weihnachtsessen eingeladen

Wie „Mail Online“ meldete, darf sich die Queen neben dem Besuch von Charles und Camilla unter anderem auch über drei ihrer vier jüngsten Enkelkinder freuen – August Brooksbank (10 Monate) von Prinzessin Eugenie, Lucas Tindall (9 Monate) von Zara Tindall und Sienna Mapelli Mozzi (3 Monate) von Prinzessin Beatrice. Queen-Enkel Prinz Harry, dessen Ehefrau Herzogin Meghan und die beiden Kinder, Archie und Lili Mountbatten-Windsor, werden dagegen nicht nach England reisen, sondern in den USA bleiben.

Das Weihnachtsessen der Königin fand vor Corona immer im Buckingham Palast statt, im vergangenen Jahr wurde es ganz abgesagt.

Am Tag nach dem Weihnachtsessen wird die Monarchin auf ihren Landsitz nach Sandringham in Norfolk abreisen, um Weihnachten dort zu verbringen. Die königliche Familie wird an Heiligabend zu ihr stoßen und am 25. Dezember traditionell zusammen die Messe in der St. Mary Magdalene Church besuchen. Es ist das erste Weihnachtsfest der Königin seit 73 Jahren ohne ihren im April im Alter von 99 Jahren verstorbenen Ehemann Prinz Philip.

Lesen Sie auch: Prinz Charles und Herzogin Camilla: Royaler Besuch bei Londoner Tafel © 1&1 Mail & Media/spot on news

Prinz Charles und Camilla: Reise an den Jordan

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel