Herzogin Kate: Bittere Tränen wegen Tochter Charlotte | InTouch

Herzogin Kate: Bittere Tränen wegen Tochter Charlotte | InTouch

03/08/2021

Bittere Tränen bei Herzogin Kate! Und der Grund dafür ist ihre kleine Tochter Charlotte…

Seit Herzogin Meghan ihrem Harry das Ja-Wort gegeben hat, wird immer wieder berichtet, dass sie sich absolut nicht mit ihrer Schwägerin Herzogin Kate versteht. So soll sie die Ehefrau von Prinz William sogar zum Weinen gebracht haben! Hinter den Kulissen von Meghans Hochzeit soll es angeblich gekracht haben. Doch jetzt verrät ein Insider, was wirklich der Grund für Kates Tränen war!

Es ist das Interview des Jahres! Meghan und Harry sprachen mit Oprah und packten über ihr Leben im Palast aus. Gleichzeitig lüfteten sie auch das Geschlecht ihres zweiten Babys!

Bittere Tränen wegen Charlotte

Wie ein Insider gegenüber “The Telegraph” berichtet, soll das Brautjungfernkleid von Charlotte nicht richtig gepasst haben. Deshalb musste vor Meghans Hochzeit weitere Anprobetage eingeplant werden. Offenbar war Kate dadurch so gestresst, dass sie ihre Tränen letztendlich nicht mehr zurückhalten konnte.

Doch wie kam es zu den Gerüchten, dass Meghan und Kate ein schlechtes Verhältnis zueinander haben? Offenbar sollen Mitarbeiter des Palastes einen Streit zwischen den beiden beobachtet haben. Als Kate durch den ganzen Stress dann weinte, waren sich alle sicher, dass Meg der Grund dafür ist.

Trotzdem ist es kein Geheimnis, dass Kate und Meghan nicht die besten Freundinnen sind. Und das Interview mit Oprah Winfrey dürfte derzeit auch kein besonders gutes Licht auf den Palast werfen…

Baby-Überraschung! Bekommt Charlotte eine Schwester?

JW Video Platzhalter
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel