Herzogin Kate: Sie fühlt Neid! Bittere Trennung?

Herzogin Kate: Sie fühlt Neid! Bittere Trennung?

01/08/2022

Riesen-Zoff bei schönem Anlass

Herzogin Kate steckt mitten in einem schlimmen Familienstreit.

Ausgerechnet bei der Hochzeit ihres Bruders soll es böse gekracht haben … 

… und zwar zwischen Kate und ihrer jüngeren Schwester Pippa!

Herzogin Kate, 39, konnte sich lange jederzeit auf die Unterstützung ihrer Eltern, Geschwister und ihres Ehemannes Prinz William, 39, verlassen, so schien es. Doch nun enthüllt ein Insider, dass es in der Familie bösen Streit gegeben haben soll … 

  • Herzogin Kate ist seit 2011 mit Prinz William verheiratet.
  • Das Paar hat drei gemeinsame Kinder.
  • Herzogin Kate selbst hat zwei jüngere Geschwister, Bruder James und Schwester Pippa.

Herzogin Kate: Ärger in der Familie? 

Herzogin Kate gilt als absoluter Familienmensch. Das gilt nicht nur für Ehemann Prinz William und die drei Kinder Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis, sondern auch für Kates eigene Verwandtschaft. Mama Carole und Papa Michael sollen der Herzogin nach wie vor extrem wichtig sein und ihr häufig mit Rat und Tat zur Seite stehen. Auch zu ihren beiden Geschwistern hat Kate ein exzellentes Verhältnis – zumindest ging man bisher davon aus. Doch was ein Insider nun berichtet, wirft ein vollkommen anderes Licht auf die Situation.

Herzogin Kate: Übler Verdacht gegen ihre Schwester 

Besonders mit ihrer Schwester Pippa soll Kate lange Zeit sehr eng gewesen sein. Bei der Hochzeit von William und Kate in der Westminster Abbey trug Pippa die Schleppe ihrer älteren Schwester – und sorgte wegen ihres engen Kleides wochenlang für Schlagzeilen in der britischen Boulevardpresse. Bisher konnte Kate sich auf die Unterstützung ihrer Eltern und Geschwister voll und ganz verlassen und half ihnen angeblich ebenfalls, wo sie nur konnte. Doch seit Neuestem soll es einen großen Streitpunkt in der Familie geben. Ein Insider packte gegenüber der „Life & Style“ aus. Er enthüllte, dass Kate mit Pippas Lebensstil alles andere als einverstanden sein soll. 

Es irritiert Kate, dass Pippa immer noch die Vorteile, mit den Royals verwandt  zu sein, auskostet – wie Einladungen zu tollen Events und Markenverträge –, ohne jegliche Verpflichtungen.

 Kate sei der Meinung, sie mache alle Arbeit, während Pippa einfach nur ihr Luxusleben genieße, fährt der Insider fort. Ouch. Doch bei der bloßen Irritation blieb es nicht. Wie nun bekannt wird, soll es zwischen den beiden Schwestern zum handfesten Streit gekommen sein!

Herzogin Kate: Böse Worte von Pippa 

Ausgerechnet auf der Hochzeit ihres Bruders James im September sollen sich seine Schwestern in die Haare bekommen haben. Der Grund: Während Pippa das ausschweifende Fest in vollen Zügen genießen konnte, musste Kate schon viel früher zurückfliegen, weil sie schon kurz darauf wieder Termine wahrnehmen musste.

Weil die Herzogin darüber unglücklich war, soll Pippa zu ihr gesagt haben, „sie solle sich mal nicht so wichtig nehmen„, berichtet der Insider. Ganz schön harte Worte, gerade von Pippa, die doch eigentlich so gut wie niemand sonst wissen müsste, dass Kate eben immer wieder Aufgaben übernehmen muss, die sich nicht aufschieben lassen.

Glaubt man dem Insider, soll anschließend wochenlang Funkstille zwischen den beiden Schwestern geherrscht haben. Eine Entspannung der Situation gab es wohl erst vor wenigen Wochen: Dass Kate ihre Schwester zu ihrem Weihnachtskonzert eingeladen habe, sei als Zeichen der Versöhnung gedacht gewesen, berichtet der Insider. Vielleicht hatte Kate dabei auch immer noch das Zerwürfnis von William und Harry im Kopf und wollte eine ähnliche Situation mit ihrer jüngeren Schwester in jedem Fall vermeiden. Ob sie damit erfolgreich war, wissen wohl nur Pippa und Kate selbst … 

Mehr zu Herzogin Kate liest du hier:

Verwendete Quelle: Life & Style

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel