Herzogin Meghan: Fehlgeburt! Sie redet offen darüber! | InTouch

Herzogin Meghan: Fehlgeburt! Sie redet offen darüber! | InTouch

11/25/2020

Furchtbare Neuigkeiten von Herzogin Meghan! Wie die Frau von Prinz Harry nun berichtet, erlitt sie eine Fehlgeburt!

Meghan wendet sich mit einer furchtbaren Botschaft an die Öffentlichkeit! Wie die Beauty jetzt berichtet, erlitt sie im Juli eine Fehlgeburt!

An ihrem 73. Hochzeitstag dürfen sich Queen Elizabeth und Prinz Philip über eine ganz besondere Überraschung freuen!

Meghan schreibt über ihre Fehlgeburt

In der “New York Times” wurde jetzt ein Artikel veröffentlicht, den Meghan selber verfasste und in dem sie über die furchtbare Fehlgeburt berichtet. Der Titel des Essays ist “The Losses We Share” (zu deutsch: Die Verluste, die wir teilen).

Meghan beschreibt darin schonungslos ihren Schmerz über den Verlust ihres zweiten Babys. Sie wickelte damals Baby Archie und spürte plötzlich einen Schmerz im Bauch: “Ich fiel zu Boden mit ihm in den Armen und murmelte ein Schlaflied, um uns beide zu beruhigen”, beschreibt Meghan den tragischen Moment! Erst im Krankenhaus realisierte, was wirklich passiert ist. So beschreibt sie weiter: “Ich habe versucht mir vorzustellen, wie wir uns wieder erholen, als ich realisierte, dass der erste Schritt zur Heilung die Frage ist: ‘Geht es dir gut?'”

Es wurde immer über ein zweites Baby spekuliert

Schon kurz nach der Geburt von Baby Archie machten immer wieder Gerüchte die Runde, dass Meghan und Harry ein zweites Baby planen. Dazu geäußert haben sie sich dazu jedoch nie. Jetzt die traurige Gewissheit. Was der Palast über so viel Offenheit der Herzogin denkt, ist nicht bekannt. Bis jetzt gab das Königshaus dazu noch kein Statement ab.

Sorge um Kate! Wie geht es ihr wirklich?


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel