Herzogin Meghan & Prinz Harry: Baldiges Treffen zur Versöhnung mit der Queen?

Herzogin Meghan & Prinz Harry: Baldiges Treffen zur Versöhnung mit der Queen?

09/07/2021

Herzogin Meghan & Prinz Harry: Baldiges Treffen zur Versöhnung mit der Queen?

Die kleine Lilibet soll ihre Großmutter kennen lernen

Prinz Harry (36) und seine Frau Herzogin Meghan (40) haben am royalen Königshof für viel Wirbel gesorgt. Nachdem sie der Königsfamilie den Rücken gekehrt haben und mit Söhnchen Archie (2) nach Los Angeles gezogen sind, zogen sie im legendären Oprah-Interview über die Machenschaften hinter den Palastmauern her. Das Verhältnis zu den Royals galt danach als zerbrochen. Jetzt, kurz nach der Geburt ihrer Tochter Lilibet Diana, sollen Harry und Meghan beschlossen haben, die Wogen zu glätten und für einen Besuch nach England zurückzukehren. Der königliche Palast scheint davon aber alles andere als begeistert zu sein.

Wenig Begeisterung am Königshof

Der Herzog und die Herzogin von Sussex sollen laut eines Insiders vorhaben, der Queen ihre Tochter Lilibet vorzustellen. Mitte dieses Jahres hatten die beiden die Geburt ihres zweiten gemeinsamen Kindes bekannt gegeben und enthüllt, dass sie sich als Zweitnamen für „Diana“ entschieden haben um Lilibet’s verstorbener Großmutter zu gedenken. Der erste Name wurde zu Ehren der Queen gewählt, die seit ihrer Kindheit auf diesen Spitznamen hört.

Wie die Boulevard-Zeitung „The Sun“ jetzt berichtet, sollen sich die beiden Lilibets nun endlich nach drei Monaten in die Arme schließen können. Ein Termin für ein mögliches erstes Treffen von Großmutter und Enkelin stehe aber noch nicht fest. Zudem seien die Mitarbeiter des königlichen Palastes fassungslos und schockiert darüber, dass das Paar nach ihren öffentlichen Anschuldigungen vor wenigen Monaten im Interview mit Oprah Winfrey nun wieder, wenn auch nur zu Besuchszwecken, an den Königshof zurück kehren will.

“Harry und Meghan haben dieses Angebot gemacht, aber viele Mitarbeiter sind schockiert von dieser Unverfrorenheit. Sie mögen die Queen wahrscheinlich gerne sehen wollen, aber es ist dennoch wirklich dreist angesichts dessen, was sie in diesem Jahr durchgemacht hat“, so ein Insider.

Video: Die Queen will das royale Protokoll brechen

Die Queen will das royale Protokoll brechen

Eine Antwort der Queen steht noch aus

Bisher hat der britische Königshof noch nicht auf das Kennlern-Angebot von Harry und Meghan reagiert: „Die Mitarbeiter der Queen haben bisher nicht geantwortet […]“.

Der Vorschlag eines Treffens kommt dabei wohl ziemlich ungelegen, da erst vor Kurzem bekannt wurde, dass offenbar ein Vertrauter des Buckingham Palace bisher streng geheime Informationen im Todesfall der Queen an die Öffentlichkeit heran getragen hat. “Es ist zutiefst beunruhigend, dass solche privaten Informationen, die nicht nur für die Königin zutiefst persönlich sind, sondern auch weitreichende Auswirkungen auf die Sicherheit haben, enthüllt wurden”, sagte eine königliche Quelle gegenüber „The Mirror“. So lässt sich nur hoffen, dass nach so viel Trubel auch im Königshaus bald wieder etwas Ruhe einkehrt.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel