Herzogin Meghan + Prinz Harry: Sie wollen sich beim Thronjubiläum "bedeckt" halten

Herzogin Meghan + Prinz Harry: Sie wollen sich beim Thronjubiläum "bedeckt" halten

05/28/2022

Es war DIE Senstation, als Herzogin Meghan, 40, und Prinz Harry, 37, Anfang Mai von ihrer Pressesprecherin ausrichten ließ, dass sie gemeinsam mit Archie, 3, und Lilibet, 11 Monate, am Thronjubiläum der Queen teilnehmen werden. Kurz darauf teilte der britische Palast jedoch mit, dass die Sussexes während der traditionellen "Trooping the Colour"-Parade nicht auf dem Balkon des Buckingham Palastes auftauchen werden. Doch am Freitag, 3. Juni, werden sie den Dankesgottesdienst in der St. Paul's Cathedral besuchen. Weitere offizielle Termine sind nicht bekannt. Laut einer Quelle aus Palastkreisen habe dies auch einen Grund.

Herzogin Meghan + Prinz Harry: Sie wollen sich bedeckt halten

Denn anscheinend sei nicht davon auszugehen, dass Herzogin Meghan und Prinz Harry den einen oder anderen Überraschungsauftritt hinlegen werden. Im Gegenteil, angeblich hätten sie vor, sich während der Feierlichkeiten bedeckt zu halten, um das 70. Thronjubiläum von Queen Elizabeth, 96, nicht zu überschatten. Das sollen sie der Königin laut "Daily Mail" sogar versprochen haben.Unangekündigte Auftritte der in den USA lebenden Familie sind damit wohl ausgeschlossen. Die Sussexes wollen sich vielmehr auf die Familie konzentrieren. Immerhin lernt die Monarchin bei dieser Gelegenheit endlich ihre Urenkelin Lilibet kennen, was im privaten Rahmen geschehen soll.

Das könnte an Lilibets erstem Geburtstag am Samstag, 4. Juni, passieren. "Harry und Meghan werden Lilibets Geburtstag irgendwie mit ihrer Familie feiern wollen", sagt eine weitere Quelle gegenüber "The Sun". Rein logistisch könnte dies allerdings schwierig werden, da der Terminkalender der Royal Family aufgrund des Thronjubiläums prall gefüllt ist.

Queen Elizabeth will „kein Drama“

Queen Elizabeth soll sich auf die Ankunft ihres Enkels freuen. Sie wolle Harry, Meghan und die Kids mit offenen Armen empfangen, verrät ein Insider gegenüber "Daily Mail". Doch das Verhältnis zwischen den Sussexes und dem Rest der britischen Königsfamilie ist seit Harrys und Meghans Rücktritt als Senior Royals angespannt. Deswegen soll die Queen ihrer gesamten Familie angeordnet haben während der Feierlichkeiten "kein Drama" zu veranstalten. Die Queen wolle nicht, "dass irgendetwas die Feierlichkeiten überschattet – und das schließt jegliche Familienangelegenheiten ein", so die Quelle.

Verwendete Quellen: thesun.co.uk, dailymail.co.uk

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel