Herzogin Meghan soll den Megxit lange Zeit geplant haben!

Herzogin Meghan soll den Megxit lange Zeit geplant haben!

09/25/2022

Ist Herzogin Meghan (41) so berechenbar? Vor zwei Jahren ist sie mit Prinz Harry (38) aus der britischen Königsfamilie ausgetreten und in die USA ausgewandert. Dann sorgte im vergangenen Jahr das Enthüllungsinterview mit Oprah Winfrey (68) für große Aufregung. Seitdem sind die Fronten zu Prinz Harrys Familie verhärtet. Jetzt wurde ein Enthüllungsbuch über Meghan selbst veröffentlicht. In dem Buch wird behauptet, sie habe den Megxit von langer Hand geplant!

Valentine Low behauptet in ihrem Buch „Courtiers: The Hidden Power Behind the Crown„, dass die einstige Schauspielerin zurückgewiesen werden wollte: „Eine Reihe von völlig anständigen Menschen, die alle an Meghan glaubten, wurden so desillusioniert, dass sie zu vermuten begannen, dass selbst ihre aufrichtigsten Bitten um Hilfe Teil einer bewussten Strategie waren.“ Die 41-Jährige solle immerzu das Ziel verfolgt haben, so schnell wie möglich wieder aus dem Königshaus auszutreten.

Meghan soll nicht nur Mitarbeiter, sondern auch ihren Gatten Harry manipuliert haben. Sie habe ihm gedroht, dass sie mit ihm Schluss machen würde, wenn er nicht mit ihr an die Öffentlichkeit gehen würde. Ihre ehemaligen Mitarbeiter bezeichneten Meghan als „narzisstische Soziopathin“ und nannten sich selbst „Überlebens-Club der Sussex“, behauptet die Autorin. Ihren Aussagen nach wollte Meghan stets als „die Abgelehnte“ gelten.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel