Hype um Michael Jackson: So war es für seinen Sohn Prince

Hype um Michael Jackson: So war es für seinen Sohn Prince

03/22/2021

Sein Nachname ist weltberühmt: Prince Jackson (24), der mit bürgerlichem Namen eigentlich Michael Joseph Jackson Jr. heißt, ist das älteste von Michael Jacksons (✝50) drei Kindern. Als sein Vater im Alter von nur 50 Jahren an einer Überdosis Propofol starb, war er gerade erst zwölf Jahre alt. Damals trauerte die ganze Welt um den “King of Pop”. Doch wie ist das, wenn es sich dabei um den eigenen Vater handelt? Prince spricht nun darüber, wie er das große Interesse an Michael als Kind erlebte.

Prince beschreibt es als “Aha-Moment” – diese Situation, in der er begriff, wie berühmt sein Vater war. Als er im Alter von etwa 10 oder 11 Jahren ein Video von Michael bei einer Performance sah, bemerkte Prince, dass die Fans reihenweise in Ohnmacht fielen. Den Jungen verwirrte das. “Ich fragte meinen Vater: ,Warum fallen diese Leute in Ohnmacht? Ich sehe dich doch auch jeden Tag und werde nicht bewusstlos'”, erzählt er im Fox Soul-Talk.

Der studierte Betriebswirt fand es damals seltsam, dass die Menschen Michael unbedingt berühren wollten und auf Schritt und Tritt verfolgten. Er verstand jedoch, dass sein Vater von vielen geliebt wurde. In der Show This Morning sagte er vergangenen September, dass er stolz auf seinen Nachnamen sei und “das Vermächtnis” seines berühmten Vaters fortführen wolle. Dass Prince sich ebenso wie Michael gemeinnützig engagiert, hätte diesen bestimmt stolz gemacht. Tochter Paris (22) führt indes als Sängerin das musikalische Erbe der Jackson-Familie fort.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel