In Rede: Eddie Murphy erinnert an Will Smiths Oscar-Eklat

In Rede: Eddie Murphy erinnert an Will Smiths Oscar-Eklat

01/11/2023

Eddie Murphy (61) teilt aus. Am Dienstag wurden die Golden Globe Awards zum 80. Mal verliehen. In Hollywood versammelte sich somit alles, was Rang und Namen hat. Auch der Schauspieler durfte sich über eine Trophäe freuen. Anlässlich seiner langjährigen Karriere bekam der „Coming to America“-Darsteller einen Ehrenpreis verlieren. Eddie sorgte bei der Verleihung jedoch für Aufsehen: In seiner Rede erinnerte er das Publikum an Will Smiths (54) Ohrfeige bei den Oscars!

Bei der Verleihung gewann der 61-Jährige den sogenannten „Cecil B. DeMille Award“, eine Anerkennung seines Lebenswerkes. Bei der Entgegennahme bedankte sich der beliebte Komiker bei mehreren Produzenten, mit denen er im Laufe der Jahre zusammengearbeitet hatte, bevor er mit einigen Tipps für aufstrebende „Träumer und Künstler“ abschloss. „Zahlt eure Steuern, kümmert euch um eure Angelegenheiten“, sagte er, bevor er mit einer dramatischen Pause hinzufügte, „und haltet den Namen von Will Smiths Frau aus eurem Mund!“ Kurz darauf erschien Eddie hinter der Bühne und erklärte, er habe seit dem Vorfall weder mit Will noch mit Chris Rock (57) gesprochen.

Die Bemerkung bezog sich auf den Moment bei den Oscars 2022. Nachdem der Komiker Chris auf der Bühne einen Witz über Wills Frau Jada Pinkett-Smith (51) gemacht hatte, schrie der „Aladdin“-Darsteller seinen einstigen Freund von seinem Platz aus an, er solle den Namen seiner Liebsten nicht in den Mund nehmen. Anschließend folgte eine Ohrfeige von Will vor laufenden Kameras.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel