In Wimbledon: Prinz George kämpfte mit Hitze und Müdigkeit!

In Wimbledon: Prinz George kämpfte mit Hitze und Müdigkeit!

07/11/2022

Prinz George (8) gab sein Wimbledon-Debüt! Zusammen mit seinen Eltern Prinz William (40) und Herzogin Kate (40) besuchte er das langersehnte Tennis-Finale der Männer. Während sich Novak Djokovic (35) und Nick Kyrgios (27) auf dem Center Court eine spannende und hitzige Partie lieferten, waren auch die Zuschauer der englischen Wärme auf den Rängen ausgesetzt. Auch George hatte Probleme – der Royal gähnte nicht nur, sondern wischte sich auch den Schweiß von der Stirn!

In der Royal-Box nahmen Kate, William und ihr ältester Sohnemann Platz. Letzterer konnte das Spektakel auf dem grünen Rasen jedoch nicht so richtig genießen. Mehrere Faktoren machten dem Mini-Royal einen Strich durch die Rechnung: George überkam während des Matches die Müdigkeit und zudem knallte ihm die Nachmittagssonne auch noch voll in sein königliches Gesicht. Da half es augenscheinlich auch nicht mehr, dass Mama und Papa ihrem Sprössling ein wenig die einzelnen Spielzüge erklärten.

Am Ende wurde dann aber doch noch alles gut – dank eines spannenden Finales war George am Schluss wieder hellwach und konnte lächelnd jubeln, als Djokovic seinen bereits siebten Wimbledon-Titel abstaubte.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel