India Hicks: Prinz Charles' Patentochter erzählt von Rassismus gegen ihren Adoptivsohn

India Hicks: Prinz Charles' Patentochter erzählt von Rassismus gegen ihren Adoptivsohn

11/24/2021

Es ist erschreckend, was India Hicks, 54, die Cousine zweiten Grades und Patentochter von Prinz Charles, 73, aktuell über ihre Erfahrungen mit Rassismus berichtet. Es geht um ihren Sohn Wesley, den sie im Alter von elf oder zwölf Jahren adoptierte.

India Hicks: Leben auf den Bahamas und Adoption von Wesley

Wesley wurde auf den Bahamas geboren, wo India und ihr Mann David Flint Wood, 60, in den 1990er Jahren eine Zeit lang lebten. Während ihrer Schwangerschaft mit ihrem ältesten Sohn Felix lernte India die Kellnerin Lynne, die ebenfalls schwanger war, auf Harbour Island kennen und freundete sich mit ihr an. Als Lynne an Brustkrebs erkrankte, kümmerte sich India vermehrt um den kleinen Wesley, nahm ihn sogar mit nach Großbritannien. Als die Krankheit mit den Jahren voranschritt und Lynne schließlich starb, adoptierte India Wesley.

Inzwischen ist Indias Adoptivsohn 24 Jahre alt und soll sowohl auf Harbour Island als auch in Oxfordshire leben. Mit seinen vier jüngeren Brüdern Felix, 24, Amory, 22, Conrad, 18, und Domino, 13, versteht er sich gut.

https://www.instagram.com/p/CTYQqDoopYu/

Erschreckende Erfahrungen mit Rassismus

Im Rahmen eines Interviews mit dem Online-Lifestyle-Magazin "Sheerluxe" sprach India nicht nur über die Black-Lives-Matter-Bewegung, sondern auch über die eigenen beunruhigenden Erfahrungen in der Familie. Sie erzählt, dass Wesley von fremden Menschen anders behandelt wird als ihre anderen Söhne. "Als Amory und Wesley zum Beispiel in die USA reisten, wurde Wesley immer auf die Seite genommen und Amory direkt durchgelassen. Er saß da ​​und wartete, bis sein Bruder aus dem Interview kam, und erzählte uns immer, wie qualvoll es war."

Um Wesley diese Erfahrung zukünftig zu ersparen, ließ sich India etwas einfallen, das sie ihrem Sohn aber nicht gerade gerne vorschlug: "Nach einer Weile empfahlen wir Wes, sich anders anzuziehen – das Reisen in Chinos und Blazer statt Jeans und Hoodie schien zu helfen, wenn man es glauben kann. Es ist sehr traurig, wenn man darüber nachdenkt."

India Hicks ist das dritte Kind von Lady Pamela Mountbatten, 92, und David Nightingale Hicks, †69. Ihre Mutter ist eine Cousine von Prinz Philip, †99, die als 18-Jährige Brautjungfer bei der Hochzeit ihres Cousins und Queen Elizabeth, 95, war. 13 Jahre später war India dann ebenfalls Brautjungfer bei der Hochzeit von Prinz Charles und Lady Diana, †36.

Verwendete Quellen: sheerluxe.com, dailymail.co.uk, people.com

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel