Indira Weis: "Es ist grausam" – Seit ihrer Kindheit kämpft sie mit Depressionen

Indira Weis: "Es ist grausam" – Seit ihrer Kindheit kämpft sie mit Depressionen

08/15/2022

Die Promi-News des Tages im GALA-Ticker

15. August 2022

Indira Weis spricht über ihre Depressionen

Zuletzt war es ruhig geworden um Indira Weis, 42. Jetzt macht die ehemalige "Bro'Sis"-Sängerin, die 2011 am Dschungelcamp teilnahm, ein emotionales Geständnis auf Instagram. "Ich möchte heute etwas mit euch teilen, weil geteiltes Leid nur noch halbes Leid ist", beginnt Indira am Wochenende ihre Instagram-Story. Die 42-Jährige offenbart: "Ich leide seit meiner Kindheit an Depressionen. Es klingt für manche, die das nicht kennen, nicht nachvollziehbar. Man ist schön, klug, hat ein besonderes Leben, wird bewundert und doch fühlt man nichts davon außer dieser Leere und Einsamkeit und den Tagen, an denen man nicht mehr aufwachen will."

Die Sängerin erklärt: "Depression ist eine stille, grausame Krankheit. Uns fehlt die natürliche Eigenschaft, Glück empfinden zu können. Ja, das ist grausam. Rational weiß man, dass es einem gut geht, aber man fühlt es nicht." Indira Weis wurde durch "Bro'Sis" bekannt. Später nahm sie an Reality-TV-Formaten teil. Doch je mehr Berühmtheit sie erlangte, "desto einsamer und unglücklicher" wurde sie. In den sozialen Medien gibt sie ihren Fans ein Gefühl davon, wie es ist, einen sonnigen Tag mit Depressionen überstehen müssen. Sie fragt sich, warum sie keine positiven Gefühle erzeugen kann; beschreibt ihren Fans, dass die Sonne scheint, aber ihre Tränen fließen. "Man fühlt sich schlecht und schuldig zugleich, weil [man] null Komma null Gründe hat, sich traurig und einsam zu fühlen." Ihren Zustand empfindet Indira Weis als "grausam". Doch sie macht weiter. "Denn solange es weiter geht, gehst auch du weiter", ist in ihrer Story zu lesen.

Indira Weis hat sich ein Herz gefasst und ihre Erkrankung öffentlich gemacht. Nicht nur für sich selbst, sondern auch für ihre Community. "Wir sind nicht allein. Es gibt mehr von uns, als es zugegeben wird!", spricht sie ihren Follower:innen Mut zu. Die Sängerin hat ihre Wirkung nicht verfehlt. Zahlreiche User:innen geben der 42-Jährigen eine positive Rückmeldung. Ein Fan schreibt: "Ich finde es toll, dass du dieses sensible Thema so offen kommunizierst." "Großen Respekt", meint ein anderer und ein weiterer betont: "Ich kann da wirklich so sehr mitfühlen." 

Hilfen bei Depressionen

Erkennen Sie bei sich Anzeichen einer Depression? Beim überregionalen Krisentelefon unter 0800 1110111 wird schnell und anonym geholfen! Weiterführende Informationen gibt es außerdem bei der Stiftung Deutsche Depressionshilfe.

14. August 2022

Kim Gloss verrät endlich den Namen ihres Töchterchens

Am 18. Juli sind Kim Gloss, 29, und ihr Ehemann Alexander Beliaikin Eltern einer gemeinsamen Tochter geworden. Seitdem hält die ehemalige DSDS-Teilnehmerin ihre Fans mit Updates aus dem Wochenbett auf dem Laufenden. Nur wie ihr Töchterchen heißt, wollte Kim nicht verraten – bis jetzt!

Auf Instagram postet sie nun das erste Familienporträt mit ihrem Liebsten und ihrer Kleinen. "Ich möchte mich einmal vorstellen – mein Name ist Golda", schreibt sie dazu. Ihre Fans zeigen sich von dem klangvollen Namen begeistert und fluten die Kommentarspalte mit Herz-Emojis.

https://www.instagram.com/p/ChPu6ajsP6i/

Promi-News der vergangenen Wochen

Sie haben News verpasst? Jetzt die Promi-News der letzten Woche nachlesen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel